Abi-Streich-Vorbereitung

Auf Schulhof: Autofahrer (19) verletzt drei Mitschüler!

+
Drei Schüler müssen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Mannheim-Neckarau - Ein junger Autofahrer setzt sich während der Vorbereitungen seines Abi-Streichs betrunken hinters Steuer – und verletzt drei seiner Mitschüler!

Mehrere Abiturienten befinden sich am Montagmorgen wegen der Vorbereitung des Abi-Scherzes auf dem Hof einer Schule im Neckarauer Waldweg.

Gegen 1:30 Uhr setzt sich der 19-Jährige hinter das Steuer seines VW Golf und fährt auf dem Schulhof mehrfach im Kreis. Dabei verliert er die Kontrolle über sein Auto,erfasst zwei gleichaltrige Mitschüler. Ein 20-Jähriger bringt sich mit einem Sprung in Sicherheit und verletzt sich dabei am Arm.

Die drei jungen Männer müssen in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Die Polizei vor Ort bemerkt deutlichen Alkoholgeruch im Atem des jungen Fahrers. Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von über zwei Promille. Der Führerschein des 19-Jährigen wir einbehalten, die Ermittlungen des Polizeireviers Neckarau dauern an.

pol/kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Phosphorbombe am Victoria-Turm entschärft und geborgen! 

Phosphorbombe am Victoria-Turm entschärft und geborgen! 

Nach drohender Rekordstrafe: So reagieren Verantwortliche und Fans des SVW 

Nach drohender Rekordstrafe: So reagieren Verantwortliche und Fans des SVW 

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Nach Uerdingen-Aufstieg: Waldhof geht gegen DFB-Entscheid vor – und klagt! 

Nach Uerdingen-Aufstieg: Waldhof geht gegen DFB-Entscheid vor – und klagt! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.