Tag der offenen Tür

Mannheimer entdecken die neue Hauptfeuerwache!

+
Beim Tag der offenen Tür entdecken die Mannheimer die neue Hauptfeuerwache!

Mannheim-Neckarau - Zwei Jahre nach dem ersten Spatenstich wurde die neue Hauptfeuerwache endlich eingeweiht. Am Samstag konnten die Mannheimer beim Tag der offenen Tür das neue Gebäude entdecken: 

Mannheim hat seit dem ersten Spatenstich vor zwei Jahren gespannt beobachtet, wie sich der imposante Neubau der neuen Hauptfeuerwache an der Neckarauer Straße Stück für Stück weiterentwickelt hat. Am Freitag wurde das Gebäude feierlich eingeweiht. Am Samstag dürfen dann zum ersten Mal Besucher auf das Gelände und dabei einen Blick ins Innere des Neubaus werfen – rund 40.000 Menschen ließen sich das nicht zweimal sagen.

Tag der offenen Tür bei der neuen Hauptfeuerwache

Bei verschiedenen Führungen durch Büros, Werkstätten, Multifunktionshalle und die Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr darf das nagelneue Gebäude erkundet werden. Für die kleinsten Feuerwehr-Fans gab es Wasserspiele und zahlreiche andere Aktivitäten und auf dem Außengelände fanden verschiedene Vorführungen statt: Zum Beispiel bei Übungen der Höhenretter oder der Landung des Rettungshubschraubers Christoph 53 der DRF Luftrettung konnten sich die Besucher davon überzeugen, wie spannend und wichtig die Arbeit der Retter ist.

Meilenstein für die Sicherheit

Die neue Hauptfeuerwache ist ein sicherheitstechnischer Meilenstein für Mannheim. Die neue ‚Sicherheitszentrale‘ bietet optimale Arbeitsbedingungen für Berufs- und Freiwillige Feuerwehr und gewährleistet den bestmöglichen Schutz für die Mannheimer Bevölkerung. Die größte Investition in die Sicherheit in unserer Geschichte ist darüber hinaus auch noch ein architektonisches Highlight und setzt technische und auch ökologische Standards“, beschreibt Oberbürgermeister Dr. Kurz die neue Feuerwache im Rahmen des Festaktes zur offiziellen Einweihung am Freitag. 

In der neuen Hauptfeuerwache ist die Feuerwehr inklusive Feuerlöschboot, Höhenrettungs- und Tauchergruppen, dem Kranwagen und der Analytischen Task Force verortet. Außerdem arbeiten unter dem selben Dach noch zwei Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr. 

Rundgang durch die neue Hauptfeuerwache

„Dieser Neubau ist beeindruckend und er unterstreicht: Die Sicherheit der Menschen ist uns etwas wert, ist der Stadt Mannheim etwas wert. Eine leistungsfähige und gut ausgestattete Feuerwehr ist dafür ein ganz wesentlicher Baustein. Mein tiefer, persönlicher Dank und Respekt gilt allen Angehörigen der Feuerwehr – für ihren unermüdlichen und selbstlosen Einsatz zum Wohl der Gemeinden und ihrer Bürgerschaften. Auch an der neuen Hauptfeuerwache ist das allerwichtigste, dass die Feuerwehrleute nach ihren Einsätzen gesund zurückkehren. Die Feuerwehr in Mannheim ist hervorragend aufgestellt: Sie meistert auch ganz schwierige Einsätze hervorragend – ich denke etwa an den schweren Zug-Unfall vor einigen Jahren, als ein Güterzug gegen einen Personenzug prallte und beinahe 40 Menschen verletzt wurden“, sagt der Stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl beim Festakt am Freitag. 

Zahlen und Fakten zur neuen Hauptfeuerwache

  • bebaute Fläche: 6.700 Quadratmeter, Geschossfläche: 19.700 Quadratmeter 
  • 54 Stellplätze für Einsatzfahrzeuge (davon 12 für die Freiwillige Feuerwehr) 
  • eigene Tankstelle mit großem erdverbautem Diesel-Tank (30.000 Liter) 
  • bei der Berufsfeuerwehr stehen 290 Feuerwehrmännern nur rund zehn Frauen gegenüber (3 Prozent) 
  • 145 Parkplätze

Unsere Bilder vom feierlichen Blaulichtumzug durch die City: 

Fotos vom Blaulichtumzug

pm/kab

Mehr zum Thema

Fotos: Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Waldstraße!

Fotos: Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Waldstraße!

Fotos: Mazda in Flammen: Wieder Brandstiftung in Neckarau

Fotos: Mazda in Flammen: Wieder Brandstiftung in Neckarau

So kaputt sind die neuen Leitschwellen am Marktplatz

So kaputt sind die neuen Leitschwellen am Marktplatz

Kommentare