In TRIWO-Gewerbepark

Weg aus Oststadt! Bilfinger zieht nach Neckarau

+
Nur noch bis Sommer 2018 hat Bilfinger seine Firmenzentrale in der Oststadt.

Mannheim-Neckarau – DAS ist doch mal ein klares Bekenntnis zu ‚Monnem‘! Denn die lange Suche nach einem neuen Firmensitz für Bilfinger hat ein Ende. Wo sich der Bau-Riese niederlässt:

Es ist eine der wichtigsten Wirtschaftsnachrichten des Jahres für die Metropolregion Rhein-Neckar...

Denn das Traditionsunternehmen Bilfinger (seit 1880) mit weltweit 38.400 Mitarbeitern bleibt in Mannheim!

Wie Bilfinger am Montag (20. März) mitteilt, zieht der Konzern aus der Augustaanlage in einen Neubau im TRIWO-Gewerbepark in der Oskar-Meixner-Straße 1 nach Neckarau. 

Auf 4.600 Quadratmetern verteilt auf sechs Etagen will Bilfinger unterkommen.

Der große Umzug des international führenden Industriedienstleisters auf des ehemalige Vögele-Gelände ist für den Sommer 2018 geplant. Die Laufzeit des Mietvertrags beträgt zehn Jahre mit Option auf Verlängerung. 
Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz (SPD): „Es ist ein Bekenntnis zu unserem Wirtschaftsstandort, dass Bilfinger als international tätiges Unternehmen bei seinen Wurzeln bleibt und seinen Standort für die Zukunft in Mannheim sichert.“ 
Seit über einem Jahr sind OB Kurz, die städtische Wirtschaftsförderung und die Bilfinger-Verantwortlichen in konstruktiven Gesprächen über den Verbleib der Konzernzentrale bzw. geeignete Flächen.

Neben dem Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Mannheim zeigt die Entscheidung auch, dass sich das Areal als Bildungscampus zu einer der Top-Adressen für Aus- und Weiterbildung in Mannheim entwickelt hat, gleichzeitig ist es zu einem attraktiven Standort für Firmen aus dem Einzelhandels- und Dienstleistungsbereich wie auch für international agierende Unternehmen geworden“, freut sich Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötsch (CDU).

>>> Bilfinger sichert sich Millionen-Auftrag im Oman

>>> Bilfinger wegen Verkaufserlösen mit Gewinn

>>> Neuer Bilfinger-Chef Blades tritt Posten an

Stadt MA/pek

Meistgelesen

Großbrand im Europa-Park Rust: ARD-Liveshow wird trotzdem ausgestrahlt - 500 Einsatzkräfte im Einsatz 

Großbrand im Europa-Park Rust: ARD-Liveshow wird trotzdem ausgestrahlt - 500 Einsatzkräfte im Einsatz 

Showdown im blau-schwarzen ‚Hexenkessel‘! SVW setzt auf Heimvorteil

Showdown im blau-schwarzen ‚Hexenkessel‘! SVW setzt auf Heimvorteil

Kontrolle verloren: Autofahrer (67) kracht in Fahrschule

Kontrolle verloren: Autofahrer (67) kracht in Fahrschule

Fahrrad von Werner R. gefunden: Polizei sucht mit Hochdruck nach Vermissten!

Fahrrad von Werner R. gefunden: Polizei sucht mit Hochdruck nach Vermissten!

Schock-Moment bei „Let‘s Dance“: Übler Sturz von Barbara Meier

Schock-Moment bei „Let‘s Dance“: Übler Sturz von Barbara Meier

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.