Rund 500.000 Euro Schaden

9 Autos bei „Sixt“ in Neckarau geklaut – Festnahme!

+
Der in Mannheim geklaute BMW X1 wurde in Bautzen sichergestellt.

Mannheim-Neckarau - Gleich zwei Mal wurde der Hof der „Sixt“-Filiale in der Innstraße in diesem Jahr geplündert. Gesamtschaden: rund eine halbe Million Euro! Nun wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.

Im September und Oktober kommt es zu zwei fetten Beutezügen bei der „Sixt“-Autovermietung im Neckarauer Gewerbegebiet – dabei werden insgesamt neun Autos gestohlen. 

Gesamtwert: rund 500.000 Euro!

Am 22. Oktober sind es fünf (ein BMW X1, zwei Renaults, ein VW Golf und ein Audi A4), am 24. September vier neuwertige Pkw (zwei Mercedes Sprinter, ein Opel Vivaro und ein Audi A4 Kombi), die vom Hof der Autovermietung in der Innstraße entwendet werden – alle mit Münchner Kennzeichen.

Von diesen neun Fahrzeugen wurden mittlerweile fünf wieder aufgefunden und sichergestellt. Am 23. Oktober konnte ein 27-jähriger Tatverdächtiger, der in dem gestohlenen BMW unterwegs war, bei Bautzen in der Nähe der polnischen Grenze festgenommen werden.

Dank der intensiven Ermittlungen der Polizei Heidelberg und der Staatsanwaltschaft Mannheim kannam 17. Dezember an einem Rasthof in Siegburg (NRW) ein weiterer Tatverdächtiger festgenommen werden.

Der 33-Jährige wird bereits am 18. Dezember dem Haftrichter des Amtsgerichts Köln vorgeführt – hier wurde dem Beschuldigten auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim der vom Amtsgerichts Mannheim wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr erlassene Untersuchungshaftbefehl eröffnet.

Ihm wird zunächst schwerer Bandendiebstahl im Falle der fünf gestohlenen Fahrzeuge am 22. Oktober vorgeworfen – ob er auch für die am 24. September begangene Tat oder gar weitere Diebstähle in Deutschland verantwortlich ist, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. 

pol/StA/rob

Kommentare