+
Weil er versucht haben soll seine Frau zu erwürgen, wird der Mann am Sonntag festgenommen. (Symbolbild)

Im Schlaf überfallen

Mann würgt Ehefrau fast zu Tode – Haftbefehl!

  • schließen

Mannheim - Ein 50-jähriger Mann wird nach Ehestreitigkeiten festgenommen. Die ersten Ermittlungen ergeben den dringenden Verdacht, dass er seine Ehefrau töten wollte.

Nachdem es bereits am Samstagabend zu Spannungen zwischen dem 50-Jährigen und seiner elf Jahre jüngeren Frau kommt, legt sich diese gegen 22:30 Uhr schlafen.

Gegen 0:30 Uhr soll der Tatverdächtige dann mit beiden Händen den Hals seiner Ehefrau gepackt und sie fast bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt haben.

Die beiden Söhne des Ehepaars im Alter von 15 und 16 Jahren, sowie die 18-jährige Tochter und ihr Freund seien durch die lauten Geräusche aus dem elterlichen Schlafzimmer geweckt worden. Mit vereinten Kräften sollen sie den 50-Jährigen von seiner Frau weggezogen haben – sie flieht sofort aus der Wohnung.

Der brutale Ehemann soll daraufhin mit einem Küchenmesser die Verfolgung aufgenommen haben. Dabei wird er von der zwischenzeitlich verständigten Polizei festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat beim Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen den 50-Jährigen beantragt. Nach der Vorführung beim Haftrichter am Montagnachmittag wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Kriminalkommissariats Mannheim dauern an.

kab

Mehr zum Thema

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Kommentare