Modehaus beklaut

Nach Pfefferspray-Überfall: Anklage gegen Täter (21)!

+
(Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt – Weil er mit einem Komplizen ein Modehaus in den Quadraten um 7.500 Euro ‚erleichtert‘, kriegt der junge Täter (21) jetzt die Quittung in Form der Anklage:

Jetzt haben sie ihn – zumindest einen der Täter, der am 26. Februar ein Bekleidungshaus in den O-Quadraten überfiel (WIR BERICHTETEN).

Mit einem nach wie vor unbekannten Komplizen passt der damals 20-Jährige nach deren Feierabend zwei Angestellte und einen Geldboten ab, attackiert sie mit Pfefferspray.

Das diebische Duo klaut einen Trolley mit den Tageseinnahmen in Höhe von 7.500 Euro – verstaut in vier silber-farbenen Geldkassetten.

Dank der Aufnahmen einer Überwachungskamera und der sorgfältigen Analyse der Fingerabdrücke kommen die Ermittler dem beschuldigten Mannheimer schließlich auf die Schliche. Seit seiner Festnahme Ende April sitzt er in U-Haft.  

Die Anklage der Staatsanwaltschaft Mannheim: Gemeinschaftlicher schwerer Raub in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.

Die polizeilichen Nachforschungen hinsichtlich seines Tatgenossen dauern an. Ein Hauptverhandlungstermin der Jugendkammer des Landgerichts Mannheim steht noch nicht fest.

>>>Zeugen gesucht: Raubüberfall in den Quadraten

pol/pek

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Das Konzert von Joy Fleming (72) im Capitol

Das Konzert von Joy Fleming (72) im Capitol

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Kommentare