Störungen behoben

Mannheim hat wieder Saft

+
Symbolfoto

Mannheim - Aufatmen: Nach mehreren größeren Stromausfällen in Mannheim wurden die Störungen in der Nacht auf Samstag behoben. Nun fließt der Saft wieder ohne Einschränkungen.

Größere Stromausfälle in mehreren Stadtteilen Mannheims am Freitag – und das ausgerechnet bei diesem Wetter. Doch nun ist aufatmen angesagt: Über Nacht konnten Einsatzkräfte der MVV Energie die Störungen beheben.

Verantwortlich für die Stromausfälle war eine defekte Kabelstrecke, offenbar hervorgerufen durch Reparaturarbeiten.

Schon am Freitagmorgen kam es gegen 10:40 Uhr in Teilen der Neckarstadt-Ost und -West sowie Wohlgelegen zu einem größeren Stromausfall. Ein paar Stunden später gleich der nächste, noch größere Stromausfall in Neckarau und Lindenhof. Kurz darauf dann auch noch Ausfälle in der Innenstadt.

Die öffentlichen Gebäude traf es besonders hart: Die Feuerwehr musste eingeschlossene Menschen aus den steckengebliebenen Aufzügen befreien. Das Universitätsklinikum hatte auf Notbetrieb umgeschaltet. 

Während der Stromausfall in der Innenstadt und der Neckarstadt bis zum Abend behoben werden konnte, dauerten die Störungen auf dem Almenhof, Lindenhof und in Neckarau weiterhin an. 

Die MVV hat außerdem eine Störungs-Rufnummer unter 0800-2901000 eingerichtet, an die sich die Bürgerinnen und Bürger in allen Fragen wenden können.

>>> UPDATE: Lights out – Mannheim ohne Strom!

rob

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Trares: „Strafe ist komplett unangemessen“ – Verein wehrt sich gegen DFB-Antrag

Trares: „Strafe ist komplett unangemessen“ – Verein wehrt sich gegen DFB-Antrag

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.