Mannheimer Energieversorger

BVB-Bomber ist Angestellter der MVV!

+
Mutmaßlicher Attententäter auf BVB Angestellter der MVV

Mannheim/Tübingen - Der Tatverdächtige im Sprengstoff-Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus ist ein Angestellter des Mannheimer Energieversorgers MVV!

Vor zehn Tagen explodierten drei Sprengsätze neben dem BVB-Mannschaftsbus. Nun bestätigt ein Sprecher des Mannheimer Energiekonzerns MVV, dass es sich bei dem mutmaßlichen Attentäter um einen Angestellten handelt.

Der Tatverdächtige hat seit Mitte 2016 als Elektriker in einem Tübinger Heizwerk gearbeitet. Ein Tochterunternehmen des MVV betreibt das Heizwerk. 

Der 28-Jährige ist am Freitagmorgen im Raum Tübingen festgenommen worden.

-----

>>> Newsticker: BVB: Verdächtiger wohnte im Team-Hotel – in Zimmer mit Straßenblick

>>> Nach Bus-Anschlag: BVB begrüßt Ermittlungserfolge

>>> Schmelzer: Festnahme wird „Verarbeitung erleichtern“

>>> Mutmaßlicher BVB-Attentäter am Freitag festgenommen

dpa/jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Nachbar hinterlässt wütenden Zettel - und macht sich lächerlich

Nachbar hinterlässt wütenden Zettel - und macht sich lächerlich

Guns N' Roses live in Mannheim: Es gibt noch Tickets!

Guns N' Roses live in Mannheim: Es gibt noch Tickets!

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder steht vor Gericht

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder steht vor Gericht

„Presswurst“: So fies sind die Reaktionen auf Löws hautenges T-Shirt

„Presswurst“: So fies sind die Reaktionen auf Löws hautenges T-Shirt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.