Nicht der erste Übergriff...

Moschee-Vorstand: „Schon früher Opfer!“

+
Bektas Cezik bei einer Probe des Stadtprojektes "Koranschule-Erkundungen im muslimischen Mannheim" im Jahr 2012.

Mannheim - Der verprügelte Moschee-Vorstand Bektas Cezik hatte schon zuvor mit fremdenfeindlich motivierten Attacken zu kämpfen. Hinweise auf die Täter vom Sonntag gibt es noch keine.

Wie der „Mannheimer Morgen“ (Mittwochsausgabe) berichtet, handelt es sich bei dem Opfer um den 45-jährigen Koran-Gelehrten Bektas Cezik

Das Opfer der Prügelattacke vom Sonntagabend (WIR BERICHTETEN) ist laut der Zeitung Mitglied von vier Moschee-Vereinen – darunter die vom Staatsschutz beobachtete Organisation Milli Görus. Dazu arbeitet er im Arbeitskreis islamischer Gemeinden

Außerdem engagiert er sich bei Amnesty International und dem Friedensplenum.

Auf seiner Facebook-Seite bedankt sich der 45-Jährige für die Anteilnahme: „Eure Solidarität macht mir Mut und zeigt mir, wie vielfältig, tolerant und weltoffen in Mannheim gelebt wird. Daran ändern auch drei Gewalttäter nichts.

Er möchte sich in nächster Zeit aus Angst vor weiteren Anfeindungen nicht mehr äußern: „Lasst uns abwarten, was die Polizei ermitteln wird, der ich voll vertraue.“

Bereits im Jahr 2004 sei er schon einmal das Ziel eines Angriffs gewesen, sagte er dem „Mannheimer Morgen“. Danach sei er auf der Intensivstation gelandet und habe unter Angstzuständen gelitten. 

Depressionen hätten ihn in die Frührente gezwungen. Auch Drohbriefe habe seine Familie erhalten.

Scheiß Salafist!, hätten die Täter gebrüllt, berichtet er von der Attacke am Sonntag. Sie seien weggerannt als ein Fußgänger kam.

Bei der Polizei hat sich nach Angaben eines Sprechers vom Mittwoch noch kein Zeuge der Prügelattacke gemeldet. Die Beamten hoffen auf Hinweise bei einer Befragung von Anwohnern im Stadtteil Seckenheim. Von den drei Angreifern fehlt seit der Tat jede Spur. 

>>>Hier geht´s zum Artikel des Mannheimer Morgen

sag

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Mit Pistole: Räuber überfällt Supermarkt in Lange Rötterstraße

Mit Pistole: Räuber überfällt Supermarkt in Lange Rötterstraße

Zusammen leiden und lachen: Public Viewing vor dem Rhein-Neckar-Zentrum

Zusammen leiden und lachen: Public Viewing vor dem Rhein-Neckar-Zentrum

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.