Verdacht der versuchten Tötung 

Streit in Lokal: Mann (26) lebensgefährlich mit Messer verletzt! 

+
Die Staatsanwaltschaft und das Kriminalkommissariat Mannheim ermittelt. (Symbolbild) 

Mannheim - Am späten Freitagabend (27. April) wird ein junger Mann in einem Lokal in den Quadraten lebensgefährlich mit einem Messer verletzt. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft. 

Am späten Freitagabend (27. April) kommt es in einem Lokal in den Mannheimer Quadraten zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen junger Männer. Dabei wird ein 26-jähriger Mann lebensgefährlich mit einem Messer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen soll ein zweiter Mann ebenfalls durch Messerstiche verletzt worden sein. Nach dieser Person wird noch gefahndet.

Die genauen Umstände und der Hergang der Auseinandersetzung sind derzeit noch unklar. Mehrere Beteiligte konnten mittlerweile ermittelt werden. Unklar ist jedoch was sie genau getan haben.

Gegen einen Tatverdächtigen wurde bereits Haftbefehl wegen Verdachts des versuchten Totschlags erlassen. Die weiteren Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Mannheim und Kriminalkommissariat Mannheim dauern an.

pol/kp

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Rollstuhlfahrer hält an Bushaltestelle - plötzlich legt er den Rückwärtsgang ein

Rollstuhlfahrer hält an Bushaltestelle - plötzlich legt er den Rückwärtsgang ein

Mit Pistole: Räuber überfällt Supermarkt in Lange Rötterstraße

Mit Pistole: Räuber überfällt Supermarkt in Lange Rötterstraße

Musik und Steckenpferd-Dressur: Tag zwei beim Maifeld-Derby 2018

Musik und Steckenpferd-Dressur: Tag zwei beim Maifeld-Derby 2018

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.