Ein Hauch von Andalusien

Marquess sorgt für Sommergefühle im Capitol

+
Dank Marquess weht ein Hauch von Andalusien durch die Quadratestadt.

Mannheim - Vorsicht, Ohrwurm-Gefahr! Beim Marquess-Konzert im Mannheimer Capitol weht ein Hauch von Andalusien durch die Quadratestadt - die perfekte Einstimmung für den erwachenden Sommer.

Auf der Bühne stehen ein paar Straßenlaternen, es sieht aus wie ein Platz, am Schlagzeug hängt ein handgemaltes Schild mit Pfeil nach rechts, das den Weg zur „Playa“ zum Strand weist. Im Hintergrund das Panorama einer Stadt – vielleicht zeigt der Wegweiser ja auch zu einem „City-Beach“. Noch weist wenig darauf hin, dass im Capitol gleich eine Riesenparty steigt, und das am Dienstag Abend. Leise hört man das Meer rauschen, die Jungs aus Hannover betreten die Bühne und beginnen zu spielen und verbreiten Urlaubsstimmung vom ersten bis zum letzen Akkord.

Marquess sorgt für Sommergefühle im Capitol

Marquess ist wohl eine der Bands, deren Musik man nicht nicht kennen kann und selbst derjenige, der glaubt, Marquess nicht zu kennen, weiß spätestens bei der Mitsingnummer „El Temperamento“ bescheid, nämlich dann, wenn das spanische Temperament übergesprungen ist, wenn alle tanzen oder zumindest mit den Beinen Wippen – also ziemlich am Anfang des Konzerts, der andalusischen Party.

Freude bei Sänger Sascha: „Schön, dass so viele da sind“, und das bei einem Nachholkonzert, wie er erklärt - mitsamt einer Einladung an das Publikum auf der Empore: „Ihr habt alle einen Freifahrschein nach unten zum Tanzen!“

Im Laufe des Abend schaffen die Musiker es, die Zuhörer gedanklich nach Andalusien zu veresetzen: „Macht die Augen zu und stellt euch vor, Ihr steht auf dem Marktplatz...!“ Ja, es funktioniert! Und später stellt sich auch noch heraus, dass gerade Geburtstag gefeiert wird: Bassist Christian steht an seinem Wiegenfest auf der Bühne, Schlagzeuger Christoph hatte gestern Geburtstag. Klar, dass da das gesamte Capitol „Happy Birthday“ singt.

Selbst wenn man kein Spanisch kann, die Ansagen sind auf Deutsch. Sonst würde man wohl nie auf die Idee kommen, dass sich das Lied „Verano“ um den Sommer dreht, auch wenn Sascha sagt, dass es bei Marquess „nicht immer um Sommer Sonne Sonnenschein geht“. Oder was sie 2007 bei den Aufnahmen für das Frenetica-Album auf den Baleraren wirklich gemacht haben: „Wir haben gut gegessen und gut getrunken...“ immerhin sind so tolle Lieder wie „En Espana“, dabei herausgekommen, oder „Vayamos Companeros“, dem größten Hit der Band. Schade nur, dass der Sound etwas breiig ist.

Und so neigt sich langsam ein toller Abend dem Ende zu, irgendwie ist man schon etwas in Vorfreude auf den kommenden Sommer und startet seinen Heimweg durch die sternklare, fast schon frühsommerlich warme Nacht und freut sich schon auf den kommenden Tag: Am Mittwoch soll es nämlich schon so richtig warm werden. Wie passend – das Temperamento dazu haben wir ja schon...

chr

Mehr zum Thema

Ford Fusion rutscht von schneeglatter L597

Ford Fusion rutscht von schneeglatter L597

Impressionen vom Bandsupport Mannheim

Impressionen vom Bandsupport Mannheim

Diese Bilder werden im MANNHEIM24-Kalender zu sehen sein!

Diese Bilder werden im MANNHEIM24-Kalender zu sehen sein!

Kommentare