Buchhändler Krause

Nach Schießerei: Bei IHM steckt Projektil im Fenster

+
Bei Buchhändler Joachim Krause (77) schlug das Projektil der Schießerei durchs Fenster im ersten Stock.

Mannheim-Innenstadt – Die dramatischen Szenen bei der Messerstecherei mit drei Schwerverletzten. Am Morgen danach hat sich MANNHEIM24 rund um den Tatort am Marktplatz umgeschaut.

Der Schrecken steckt allen noch in den Gliedern – und ein Projektil zwischen der doppelt verglasten Fensterscheibe...

Denn erst am Morgen nach der dramatischen Messerstecherei rund um den Marktplatz (MANNHEIM24 berichtete), bei der auch mehrere Schüsse fielen, entdecken Ermittler in rund fünf Metern Höhe den Einschuss durch ein Fenster im ersten Stock – in der „Quadrate Buchhandlung“ von Buchhändler Joachim Krause (77) im Quadrat R 1,7.

Bei Buchhändler Krause steckt Projektil im Fenster

Wir sind Mannheims älteste Buchhandlung, seit 42 Jahren am Platze – aber so etwas ist uns noch nie passiert! Überall lagen Scherben herum. Auch eine Tür wurde beschädigt...“, erzählt der Senior-Chef als er gerade die Splitter wegkehrt.

Von den Schüssen selbst hat er nichts mitbekommen, da das Antiquariat zur Tatzeit gegen 22 Uhr längst geschlossen hatte.

Noch am Mittag baut ein Glaser das Fenster aus, holt es die Polizei zur Spurensicherung ab.

>>>Messerstiche und Schüsse: Drei Schwerverletzte!

pek

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

‚Hoch hinaus‘ auf das Großkraftwerk Mannheim!

‚Hoch hinaus‘ auf das Großkraftwerk Mannheim!

‚Aquanario‘: Gigantische Wassershow am Schloss

‚Aquanario‘: Gigantische Wassershow am Schloss

Kommentare