Umfrage

Mannheimer sind für Videoüberwachung in Innenstadt!

+
Die Mannheimer sind für die Videoüberwachung in der Innenstadt. (Symbolfoto)

Mannheim - Die Stadt will mit Videoüberwachung das Sicherheitsgefühl der Menschen stärken. Wir haben unsere Leser gefragt, was sie davon halten. Mit diesem Ergebnis:

Die Leser haben ganz eindeutig entschieden: Ein klares „Ja“ für Videoüberwachung! Ganze 81,6 Prozent der Mannheimer finden es gut, wenn Kameras den öffentlichen Raum überwachen. Nur 15,6 Prozent der Leser sind gegen die Videoaufzeichnung und knapp 3 Prozent ist es egal.

Die Abstimmung ist vorbei.
Was hältst Du von der geplanten Videoüberwachung?
Finde ich gut!
81.66%
Nein, ich möchte nicht gefilmt werden.
15.66%
Mir egal.
2.66%

Am Donnerstag (19. Oktober) entscheidet der Ausschuss für Umwelt und Technik über die weiteren Maßnahmen. Die ersten Kameras sollen noch dieses Jahr insalliert werden - zunächst um den Bahnhofsvorplatz.

2018 folgen dann Kameras in der Breiten Straße, im Bereich des Alten Messplatz und in den Quadraten O7/P7. Das Projekt soll etwa 880.000 Euro kosten.

Mehr zum Thema

Kommentare