Feiger Übergriff

30 Mann knüppeln vier Teenager zusammen!

+
In MA-Neckarstadt verprügelt eine 30-köpfige Gruppe vier Teenager (Symbolfoto).

Mannheim-Neckarstadt – Mit Tritten und Schlagstöcken vermöbelt eine 30-köpfige Gruppe vier Teenager (13 bis 16 Jahre). Ein 14-Jähriger muss verletzt ins Krankenhaus. Der Angriff.

Brutale Attacke am Dienstagnachmittag in der Neckarstadt...

Vier Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren gegen 17:35 Uhr zu Fuß unterwegs in der Langstraße. 

Aus der Dunkelheit taucht eine etwa 30-köpfige Personengruppe auf, traktiert die Teenager unvermittelt mit Schlägen und Tritten – auch mit Schlagstöcken!

Drei der jungen Opfer erleiden Schmerzen im Oberkörperbereich. Ein 14-Jähriger muss aufgrund seiner Verletzungen vorsorglich in eine Klinik. Art und Schwere der Verletzungen sind unklar.

Die Hintergründe des Übergriffes ermittelt das Polizeirevier Neckarstadt.

Zeugenhinweise zu der Auseinandersetzung unter Telefon 0621/3301-0 an das Polizeirevier Neckarstadt.

pol/pek

Meistgelesen

Die Innenstadt hat ein ‚Rad‘ ab: ‚Monnem Bike‘ in den Planken 

Die Innenstadt hat ein ‚Rad‘ ab: ‚Monnem Bike‘ in den Planken 

Rollstuhlfahrer hält an Bushaltestelle - plötzlich legt er den Rückwärtsgang ein

Rollstuhlfahrer hält an Bushaltestelle - plötzlich legt er den Rückwärtsgang ein

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Einigung im Asylstreit? CSU-Vize Weber zeigt sich zuversichtlich - und stellt konkrete Forderungen

Einigung im Asylstreit? CSU-Vize Weber zeigt sich zuversichtlich - und stellt konkrete Forderungen

Musik und Steckenpferd-Dressur: Tag zwei beim Maifeld-Derby 2018

Musik und Steckenpferd-Dressur: Tag zwei beim Maifeld-Derby 2018

Mann (30) spielt mit Messer auf Berliner Platz – Polizeieinsatz

Mann (30) spielt mit Messer auf Berliner Platz – Polizeieinsatz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.