Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Rachsüchtiger Mann (71) sucht Auftragskiller für Ehefrau!

+
Der 71-Jährige befindet sich seit November 2017 in Untersuchungshaft. (Symbolbild)

Mannheim - Im November 2017 ist ein Mann (71) auf der Suche nach jemandem, der seine Ehefrau tötet! Doch dabei gerät er an den ‚falschen‘ Auftragskiller:

Ein 71-Jähriger sucht Anfang November 2017 einen Auftragsmörder, der seine von ihm getrennt lebende Ehefrau töten soll! Bei seiner Suche trifft er auf einen Mann, der die Tat für ihn ausführen will. Der rachsüchtige Ehemann bietet ihm im Gegenzug eine hohe Geldsumme für den Mord an

Womit der Mann nicht rechnet: Der vermeintliche Auftragsmörder ist ein verdeckt ermittelnder Polizeibeamter! 

Dadurch kann der Beschuldigte am 14. November 2017 festgenommen werden und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft

Die Staatsanwaltschaft erhebt nun Anklage gegen den 71-jährigen Mann wegen versuchter Anstiftung zum Mord.

pol/ls

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Rollstuhlfahrer hält an Bushaltestelle - plötzlich legt er den Rückwärtsgang ein

Rollstuhlfahrer hält an Bushaltestelle - plötzlich legt er den Rückwärtsgang ein

Mit Pistole: Räuber überfällt Supermarkt in Lange Rötterstraße

Mit Pistole: Räuber überfällt Supermarkt in Lange Rötterstraße

Musik und Steckenpferd-Dressur: Tag zwei beim Maifeld-Derby 2018

Musik und Steckenpferd-Dressur: Tag zwei beim Maifeld-Derby 2018

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.