Unglaublich 

Mannheimer fährt mit 2 Promille zum Reifenwechsel 

+
Mit 2 Promille im Blut fährt der Mannheimer zum Reifenwechsel. 

Mannheim: Dieser kuriose Fall klingt fast schon zu verrückt um wahr zu sein – ein Mannheimer möchte seine Reifen wechseln. Doch zu dem Wechsel kommt es nicht...

Ein Mannheimer fährt am Freitagmittag gegen 13 Uhr zu einem Reifenhändler – Sein Plan: Winterreifenwechsel. Soweit nicht ungewöhnlich bei dieser Jahreszeit. 

Doch dann wird die Geschichte wirklich kurios:Der 64-jährige ist völlig betrunken! Der Händler ruft die Polizei. Diese nimmt dem Betrunkenen auf dem Revier Blut ab. Das Ergebnis: 2 Promille

Zum Winterreifenwechsel kommt es natürlich nicht – das Auto wird verschlossen auf dem einem Parkplatz beim Reifenhändler abgestellt und der Fahrzeugschlüssel beschlagnahmt. 

Doch das sieht der Mannheimer gar nicht ein: Still und heimlich macht er sich am Nachmittag auf den Weg zu seinem Wagen – mit einem Ersatzschlüssel setzt er sich wieder mit Alkohl ans Steuer!

Der Händler verständigt noch einmal die Polizei, die den uneinsichtigen Wiederholungstäter in seiner Wohnung aufsucht. 

Dem 64-jährigen Mannheimer drohen ein Verlust des Führerscheines und ein Strafverfahren.

pol/nis

Mehr zum Thema

Diese Bilder werden im MANNHEIM24-Kalender zu sehen sein!

Diese Bilder werden im MANNHEIM24-Kalender zu sehen sein!

Fotos: Kunsthalle Mannheim eröffnet feierlich

Fotos: Kunsthalle Mannheim eröffnet feierlich

Feuerteufel unterwegs?: Gartenhaus „In der Aue“ abgebrannt

Feuerteufel unterwegs?: Gartenhaus „In der Aue“ abgebrannt

Kommentare