Mann im Krankenhaus

Wieder brutale Attacke in Mannheim: Opfer in Innenstadt bewusstlos geschlagen!

+
Mannheim: Bei einem brutalen Angriff wird ein 33-Jähriger durch Schläge auf den Kopf verletzt. (Symbolbild)

Mannheim - Schon wieder ereignet sich eine brutale Attacke! Zwei Männer werden dabei verletzt. Ein 33-Jähriger liegt seit mehreren Tagen im Krankenhaus:

  • Erneut ereignet sich in Mannheim eine brutale Attacke.
  • Ein Duo schlägt zwei Männer, einer davon verliert das Bewusstsein.
  • Die Täter sind festgenommen und die Polizei übernimmt weitere Ermittlungen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim werden ein türkischer Staatsangehöriger und ein deutscher Staatsangehöriger am Montagnachmittag (20. Januar) dem Haftrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Die beiden Männer im Alter von 21 Jahren stehen im dringenden Verdacht, in der Nacht von Samstag (18. Januar) auf Sonntag (19. Januar) zwei Männer in der Innenstadt verletzt zu haben.

Mannheim: Brutale Attacke in der Innenstadt – Fahrweise löst Streit aus

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen der Polizei Mannheim fahren die beiden Verdächtigen im Vorfeld der brutalen Attacke mit einem weiteren Autoinsassen gegen 3:50 Uhr verbotswidrig mit einem Auto in der Fußgängerzone der Breiten Straße. Auf dem Weg zum Paradeplatz fährt der 21-Jährige dabei an mehreren Passanten vorbei, wobei der 33-jährige spätere Geschädigte aufgrund der Fahrweise in Richtung des Fahrzeugs gestikuliert. Vermutlich weil er sich hiervon provoziert fühlt, stoppt der Fahrer den Wagen und die drei Insassen steigen aus. Bei einem anschließenden Streitgespräch soll es dann zu der brutalen Attacke in Mannheim durch die beiden 21-jährigen Tatverdächtigen gekommen sein.

Oft gelesen: Brutale Bus-Attacke! Frau (30) mehrfach ins Gesicht getreten – Polizei fahndet nach Täter

Mannheim: Brutaler Angriff in Innenstadt – Mann bewusstlos geschlagen

Bei der Attacke wird der 33-jährige Mann durch Schläge gegen den Kopf derart verletzt, dass dieser das Bewusstsein verliert. Der 35-jährige Begleiter des Verletzten wird ebenfalls von den Männern geschlagen und dadurch verletzt.

Nach der Tat montieren die Männer das hintere Kennzeichen ihres Autos ab, um anschließend mit diesem in Richtung Kunststraße zu flüchten. Wenig später stellen sich alle drei Personen beim Polizeirevier Mannheim-Oststadt.

Am Sonntag ereignet sich in Vogelstang ebenfalls ein furchtbarer Vorfall: Ein Straßenbahnfahrer wird von einem Jugendlichen am Kopf verletzt. Die Polizei sucht nun nach dem Täter.

VIDEO: Einsätze der Polizei Mannheim – Großrazzia in der Neckarstadt

Mannheim: In Innenstadt bewusstlos geschlagen – Mann mit schweren Verletzungen in Krankenhaus

Der 33-jährige Mann, welcher aufgrund der Schläge das Bewusstsein verloren hat, wird durch den Angriff schwer verletzt. Wie die Polizei Mannheim am Dienstag berichtet, befindet er sich derzeit noch in ärztlicher Behandlung in einem Krankenhaus. Sein 35-jähriger Begleiter wird ebenfalls leicht verletzt.

Der Haftrichter beim Amtsgericht Mannheim ordnet auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim die Untersuchungshaft gegen die beiden 21-jährigen Männer an. Der Richter sieht bei den beiden den Haftgrund der Fluchtgefahr als gegeben. Sie werden im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen des Polizeipräsidiums Mannheim und der Staatsanwaltschaft Mannheim dauern an.

Wenige Tage vor diesem Vorfall werden drei Männer ebenfalls in der Innenstadt in Mannheim angegriffen. Auch hier laufen die Ermittlungen der Beamten auf Hochtouren.

Vor einem Netto-Markt in Ludwigsburg entwickelt sich eine Schlägerei zwischen mehreren Männern. Ein 38-Jähriger wird dabei lebensgefährlich verletzt und muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Täter sind auf der Flucht. 

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare