Polizistin verletzt

Wilde Verfolgungsjagd durch Mannheim: Mazda-Fahrer (27) schrottet mehrere Autos!  

+
Verfolgungsjagd in Mannheim: Mazda-Fahrer kracht in Streifenwagen

Mannheim - Am Mittwochnachmittag will die Polizei einen Autofahrer kontrollieren. Doch der gibt plötzlich Gas! Es kommt zur gefährlichen Verfolgungsjagd! 

+++ UPDATE (16 Uhr): 

Neue Details zur Verfolgungsfahrt im Mannheimer Norden: Wie die Polizei mitteilt, streift der Mazdafahrer – ein 27-jähriger Mannheimer – auf seiner wilden Flucht mehrere geparkte Fahrzeuge in der Gutenbergstraße, fährt dabei teilweise auf dem Gehweg! Eine Passantin kann nur durch einen Sprung zur Seite Schlimmeres verhindern. An der Ecke Gutenbergstraße/Dudenstraße kracht der Mazda noch einmal in geparkte Autos, bevor es im Bereich der Christian-Friedrich-Schwan-Straße zu dem Unfall mit dem Streifenwagen kommt. Die Polizistin, die sich zu diesem Zeitpunkt im Fahrzeug befindet, wird leicht verletzt.

Bei seiner Festnahme leitet der Mazda-Fahrer massiv Widerstand. Die Bilanz der Verfolgungsfahrt: Acht beschädigte Fahrzeuge, darunter der Mazda und zwei Streifenwagen sowie ein umgefahrenes Verkehrsschild. Sachschaden: 30.000 Euro.

Es stellt sich außerdem heraus, dass der Mannheimer keinen Führerschein besitzt und womöglich unter Drogen stand. Er wird nach seiner Festnahme ins Krankenhaus eingeliefert, wie ihm eine Blutprobe entnommen wird.

Laut Polizei dauert Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten weiterhin an. 

+++

Erste Meldung:

Eine Funkwagenbesatzung der Käfertaler Polizei will gegen 13 Uhr im Bereich Herzogenriedstraße einen Mazda anhalten. Daraufhin rast der Autofahrer davon und überfährt dabei mehrere rote Ampeln. Die Polizei nimmt die Verfolgung auf.

Drei Verletzte nach Verfolgungsjagd in Mannheim

Auf seiner wilden Flucht verursacht der Mazda-Fahrer mehrere Unfälle, kracht schließlich an der Ecke Gutenbergstraße/Christian-Friedrich-Schwan-Straße in ein weiteres Polizeiauto! Dabei werden zwei Polizisten verletzt. Der ebenfalls verletzte Mann kann schließlich gestellt werden und wird vorläufig festgenommen.

pol/kab

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare