Ab 3. Mai bis Ende Oktober

Mannheim/Ludwigshafen: Sanierungsarbeiten – Konrad-Adenauer-Brücke teilweise voll gesperrt

Die Konrad-Adenauer-Brücke zwischen Mannheim und Ludwigshafen.
+
Die Auffahrt der Konrad-Adenauer-Brücke wird ab dem 3. Mai für rund ein halbes Jahr lang saniert – dabei werden unter anderem neue Schutzplanken eingebaut und der Straßenbelag erneuert.

Mannheim/Ludwigshafen - Ab dem 3. Mai wird die Auffahrt der Konrad-Adenauer-Brücke saniert – die Arbeiten sollen mindestens ein halbes Jahr andauern. Was Autofahrer und Pendler jetzt wissen müssen:

Sie ist neben der Kurt-Schumacher-Brücke die wichtigste Verkehrsverbindung zwischen den Städten Mannheim und Ludwigshafen, nach fast dreißigjähriger Nutzung muss nun der Auffahrtsbereich der Konrad-Adenauer-Brücke saniert werden, um auch weiterhin eine dauerhafte und uneingeschränkte Nutzung durch die Verkehrsteilnehmer*innen der insgesamt rund 274 Meter langen Brücke weiter gewährleisten zu können, wie die Stadt Mannheim informiert. Die Sanierungsarbeiten starten bereits am kommenden Montag (3. Mai).

MANNHEIM24 erklärt, was genau gemacht wird, wie lange die Arbeiten andauern – und wie ein Verkehrschaos auf der viel befahrenen Rheinquerung verhindert werden soll.

NameKonrad-Adenauer-Brücke
NutzungBundesstraße, Straßenbahn, Eisenbahn
QuerungRhein
OrtMannheim und Ludwigshafen
KonstruktionDeckbrücke, Stahlfachwerkbrücke, Bogenbrücke
Länge273,9 Meter

Mannheim/Ludwigshafen: Sanierungsarbeiten an Konrad-Adenauer-Brücke vom 3. Mai bis Ende Oktober

Am 3. Mai startet die erste von insgesamt fünf Bauphasen an der Konrad-Adenauer-Brücke zwischen Mannheim und Ludwigshafen. Bei den Sanierungsarbeiten im Auffahrtsbereich/am Brückenkopf werden neue Schutzplanken eingebaut, außerdem werden die Brückengeländer und auch der Straßenbelag erneuert. Laut Stadt Mannheim sind „bis Ende Oktober 2021 Verkehrsbehinderungen möglich“ – so lange soll die Sanierungsmaßnahme insgesamt andauern.

Da die Konrad-Adenauer-Brücke zwischen Mannheim und Ludwigshafen vor allem von Pendlern stark genutzt wird, wird die Sanierung des Brückenkopfs in fünf Bauabschnitten erfolgen – in jeder dieser Bauphase kommt es zu unterschiedlichen Verkehrsführungen und Umleitungsempfehlungen, die jeweils von der Stadt separat angekündigt werden.

Mannheim/Ludwigshafen: Konrad-Adenauer-Brücke wird saniert – Das passiert im ersten Bauabschnitt

Ab 3. Mai bis Anfangs August 2021 wird die erste Bauphase durchgeführt – dabei wird die Fahrtrichtung Ludwigshafen aus Richtung Osten kommend sowie der Linksabbieger in die Rheinvorlandstraße voll gesperrt. Darüber hinaus wird die Fahrtrichtung Heidelberg Richtung Süden halbseitig gesperrt.

Die Konrad-Adenauer-Brücke quert den Rhein und verbindet die Städte Mannheim und Ludwigshafen.

Wie die Stadt Mannheim weiter informiert, sind die Vollsperrung im Rahmen der ersten Phase der Brückensanierung aus Platzgründen erforderlich, da diese Bauarbeiten während des laufenden Verkehrs nicht möglich sind. Der Verkehr für Radfahrer und Fußgänger wird von den Vollsperrungen nicht betroffen sein, jene Personengruppen können die Konrad-Adenauer-Brücke weiterhin wie gewohnt und uneingeschränkt nutzen.

Die Umleitungsstrecken für den Autoverkehr wurden innerhalb der Stadtverwaltung gemeinsam mit der Polizei Mannheim abgestimmt – die Ausschilderung soll zeitnah erfolgen. (rob)

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare