Bis 4. November

Asphaltschäden: Konrad-Adenauer-Brücke ab Montag einspurig

+
Wenn‘s mal wieder länger dauert! Ab kommendem Montag ist die Konrad-Adenauer-Brücke in Richtung B36 nur noch einspurig befahrbar.

Mannheim/Ludwigshafen - Die Konrad-Adenauer-Brücke und vor allem die Autofahrer darauf kommen einfach nicht zur Ruhe. Ab Montag ist die Abfahrt zur B36 nur einspurig befahrbar - und das bis Anfang November.

Autofahrer, die von Ludwigshafen kommend über die Konrad-Adenauer-Brücke nach Mannheim fahren wollen, sollten ab kommendem Montag, 19. September, mehr Zeit einplanen.

Der Grund: Wegen starker Asphaltschäden auf der Abfahrt zur B36 Richtung Parkring bekommen beide Fahrspuren eine neue Deckschicht verpasst.

Die Maßnahme wird in zwei Bauabschnitten durchgeführt und soll bis zum Freitag, 4. November, gehen. In dieser Zeit ist die Konrad-Adenauer-Brücke nur auf einer Spur befahrbar.

In dem Teilbereich, in dem die Straße den Geh- und Radweg überquert, wird der komplette Fahrbahnbelag inklusive Abdichtung sowie Geländer und Schutzplanken erneuert. Der darunterliegende Geh- und Radweg ist nicht betroffen.

Endspurt auf der Konrad-Adenauer-Brücke!

rob

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe

Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe

Für 250 Millionen: rnv bestellt 80 neue Straßenbahnen

Für 250 Millionen: rnv bestellt 80 neue Straßenbahnen

Oben ohne! Jetzt lässt Lilly Becker die letzten Hüllen fallen

Oben ohne! Jetzt lässt Lilly Becker die letzten Hüllen fallen

Wie Sie mit einer PET-Flasche ein verstopftes Klo frei machen

Wie Sie mit einer PET-Flasche ein verstopftes Klo frei machen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.