Richtung Fahrlachtunnel unterwegs

Auto auf Leitplanke gelandet! Fahrer (51) bewusstlos und schwer verletzt

+

Mannheim-Lindenhof - Am Sonntagmorgen (29. Juli) kracht ein 51-jähriger Peugeot-Fahrer gegen eine Leitplanke und bleibt mit seinem Auto schräg darauf liegen. Welche Frage die Ermittler nun beschäftigt:

Bei einem Unfall auf der B36 am Sonntagmorgen wird ein 51-Jähriger schwer verletzt.

Der Mann ist gegen 7 Uhr von der Konrad-Adenauer-Brücke kommend in Richtung Fahrlachtunnel unterwegs, als er direkt nach der Einmündung zur Südtangente nach rechts von der Fahrbahn abkommt.

Dabei kracht er gegen die Leitplanke, das Auto wird durch die Wucht des Aufpralls hoch geschleudert und kommt schließlich schräg auf der Schutzplanke zum Stehen.

Als die Beamten an der Unfallstelle eintreffen, ist der 51-jährige Fahrer bewusstlos, muss mit der Unterstützung der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden.

Im Anschluss wird der Schwerverletzte in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er stationär aufgenommen werden muss.

Für die Ermittler gilt nun zu klären, ob die Bewusstlosigkeit des Mannes Ursache oder Folge des Unfalls war.

Der Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt.

pol/rob

Kommentare