Polizei sucht nach Schützen

Schockierend! Mann schießt auf 14-Jährigen im Lindenhof

+
Als der Beifahrer des zwielichtigen VW Touran die Waffe zückt, muss der 14-Jährige um sein Leben fürchten. (Symbolbild)

Mannheim-Lindenhof - Erst ist es „nur“ zum Gruseln. Doch auf einmal fürchtet ein 14-Jähriger Junge um sein Leben. Nachdem ihn ein Unbekannter verfolgt und belästigt, zieht der Mann eine Pistole...

Der 14-jährige Junge ist am Mittwoch (11. April), gegen 21:30 Uhr, auf seinem Hoverboard – quasi ein elektrisches Skateboard –in der Nähe der Meerfeldstraße Ecke Schwarzwaldstraße unterwegs.

Da kommt aus der Richtung der Emil-Hecker-Straße ein zwielichtiger Mini-Van (VW Touran) angefahren. Er hält auf der anderen Straßenseite – die Wagentür der Beifahrerseite öffnet sich.

Jugendlicher verfolgt

Ein circa 20 Jahre alter Mann mit dunkler Jacke steigt aus dem Touran. Er belästigt den Jungen und fordert ihn auf, von seinem Board zu steigen. Der 14-Jährige erwidert, dass er ihn in Ruhe lassen solle.

Das tut der Mann dann auch – augenscheinlich! Denn schon kurz darauf sieht der Junge den Wagen schon wieder anfahren. Dieses mal an der Haltestelle Distelweg.

Als der Jugendliche den Beifahrer erspäht, sieht er, dass dieser jetzt eine Maske auf hat. Auf einmal zieht er eine Waffe!

Mann schießt auf 14-Jährigen

Er gibt einen Schuss in die Richtung des 14-Jährigen ab, der später berichtet, er habe gelben Rauch aus der Mündung der Waffe aufsteigen sehen. 

Der Volkswagen fährt dann in Richtung Lindenhofstraße weiter. Der Jugendliche wird nicht verletzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich um einen Schreckschuss

Der Fahrer des VW Tourans konnte zwischenzeitlich ermittelt werden. Die Identität des Beifahrers und Schützen ist indes bislang unbekannt.

Täterbeschreibung

Er wird wie folgt beschrieben:

  • 1,70 Meter groß
  • normale Statur
  • spricht Hochdeutsch
  • ist zur Tatzeit mit einer dunklen Jacke bekleidet
  • circa 20 Jahre alt

Zeugen des Vorfalls und Personen, die Auskünfte zu dem Beifahrer machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Mannheim-Neckarau unter ☎ 0621 833970 in Verbindung zu setzen

Mehr zum Thema

Kommentare