Neuer Spielplatz

Freude im Lindenhof: Glückstein-Park ist fertig!

+
Glückstein-Park ist fertig!

Mannheim-Lindenhof - Es ist vollbracht! Der Glückstein-Park ist endlich fertig. Viele Bäume zieren das Gelände und auch ein neuer Spielplatz ist entstanden:

,Es grünt so grün, wenn im neuen Glückstein-Park Blüten blühen.‘

Am Freitag (20. Juli) ist es soweit: Der Glückstein-Park im Lindenhof wird feierlich eröffnet. Dafür kommen Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala und Baubürgermeister Lothar Quast zusammen mit den Gemeinderat- und Bezirksratmitglieder vorbei. „Die Grünfläche wurde von 12.500 auf 20.000 Quadratmeter vergrößert und zu einem attraktiven Park umgestaltet“, so Kubala in ihrer Ansprache.

Glückstein-Park zwischen Lindenhof und Hanns-Glückstein-Quartier.

Kinderkarussell und Barrierefreiheit

Der Park, der zwischen dem Lindenhof und dem neuen Hanns-Glückstein-Quartier liegt, ist jeden Tag zur jeder Jahreszeit nutzbar. „Der Park bietet nun eine höhere Aufenthaltsqualität, mehr unversiegelte Fläche und ist grüner. Das sorgt im Sommer für Abkühlung, denn Wasser kann hier versickern und verdunsten“, so die Umweltbürgermeisterin weiter.

Sechs Bäume werden dem Park gespendet. Die Spender erhalten eine Urkunde.

Zwischen den insgesamt 76 Bäumen – davon 31 frisch eingepflanzt – befindet sich auch ein Spielplatz. Er hat ein Karussell, das auch für Kindern im Rollstuhl geeignet ist. Aber auch ansonsten ist das Areal komplett barrierefrei zugänglich.

Übrigens: Die Umgestaltung des Glückstein-Parks kostet die Stadt 2,3 Millionen Euro. Davon kommen 1,3 Millionen aus städtebaulichen Fördermitteln.

Bürgermeister Quast lobt die gelungene Integration des Parks in das neue Glückstein-Quartier: „Mit der Fertigstellung des Glücksteinparks haben wir einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung des Quartiers erzielt. Mit dem Park sowie den ersten neuen Gebäuden wird greifbar und ablesbar, dass die planerischen und städtebaulichen Vorstellungen Realität werden. Das Quartier hat mit dem Park eine grüne Mitte erhalten, die als Scharnier zwischen Lindenhof und Glückstein-Quartier wirkt.“

pm/jol

Mehr zum Thema

Kommentare