1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Falsch geparkt – Mann (47) rastet aus und würgt Polizisten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Mannheim-Lindenhof - Einer Polizeistreife fällt ein falsch geparktes Fahrzeug auf. Der Fahrer will sich rechtfertigen – und geht dann auf die Beamten los. Seine Frau filmt derweil fleißig mit.

Weil er sein Fahrzeug verbotswidrig abgestellt hatte, will eine Polizeistreife am Dienstag (1. Februar) gegen 15:15 Uhr in Mannheim einen 47-jährigen Mann kontrollieren. Die Beamten treffen auf dem Beifahrersitz des Fahrzeuges zunächst nur die Ehefrau des Mannes an. Er selbst kommt kurz darauf hinzu, wird auf das unzulässige Parken hingewiesen. Erst versucht er, sein Fehlverhalten zu rechtfertigen, dann aber beginnt er, die Beamten mit verunglimpfenden Äußerungen über deren Berufsstand zu beleidigen.

StadtMannheim (Baden-Württemberg)
Einwohnerzahl310.658 (Stand: 31. Dezember 2020)
Fläche144,6 km²
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Dass er mit einer Personalienfeststellung ganz offenkundig nicht einverstanden ist, äußert der aggressive Mann nicht nur, er greift auch einen der beiden Beamten wiederholt körperlich an. Schließlich kann der in Rage geratene Mann auch unter Einsatz von Pfefferspray überwältigt und am Boden fixiert werden, nachdem er zuvor einen der Polizeibeamten noch kurzzeitig in den Würgegriff genommen hatte. Der Beschuldigte wird festgenommen und zum Polizeirevier Mannheim-Neckarau gebracht.

Widerstand gegen Polizisten: Ehefrau filmt Festnahme mit dem Mobiltelefon

Durch die Widerstandshandlungen erleidet der eine Polizeibeamten mehrere Schürfwunden an Händen und Knien, außerdem eine Verletzung im Bereich des Kehlkopfes. Er muss ambulant in einer Klinik versorgt werden. Der zweite Beamte wird an der rechten Hand verletzt und vor Ort ärztlich versorgt. Beide aber können an diesem Tag ihren Dienst nicht mehr ausüben. Der 47-jährige Fahrzeugführer, der nicht unter dem Einfluss berauschender Mittel steht, zieht sich ebenfalls mehrere kleine Schürfwunden zu. Eine ärztliche Behandlung ist aber nicht erforderlich.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Nach der Durchführung der erforderlichen strafprozessualen Maßnahmen wird der Beschuldigte entlassen. Die Videoaufzeichnungen der Festnahme – die Ehefrau des Beschuldigten hatte die polizeilichen Maßnahmen mit ihrem Mobiltelefon gefilmt – werden gesichert. Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Der 47-Jährige muss sich nun unter anderem wegen tätlichen Angriffes auf Vollstreckungsbeamte verantworten. (pol/mko)

Auch interessant

Kommentare