Unfall in Richtung Neuhermsheim

Mit geladenem Bagger hängengeblieben – Fahrlachtunnel gesperrt!

+
Der Fahrlachtunnel muss am Freitagmorgen für 90 Minuten gesperrt werden. (Archivfoto)

Mannheim-Lindenhof - Am Freitagmorgen (24. August) muss der Fahrlachtunnel in Fahrtrichtung Neuhermsheim für anderthalb Stunden gesperrt werden. Der Grund:

Update vom 12. Juli 2019: Auch nach einem Brandalarm im Fahrlachtunnel muss dieser im Juli 2019 voll gesperrt werden.

Was ist passiert?

Gegen 10:20 Uhr ist der Fahrer eines Tiefladers auf der Südtangente in Richtung Neuhermsheim unterwegs – geladen mit einem Bagger. An der Tunneleinfahrt kracht es plötzlich!

Der Grund: Das zu hoch beladene Schwerfahrzeug bleibt an einer Lichtzeichenanlage hängen. Die vom Baggerarm getroffene Einrichtung wird dadurch beschädigt und hängt gefährlich herunter. Der Unfallfahrer fährt einfach weiter.

Der Fahrlachtunnel muss daraufhin von 10:35 Uhr bis 12:05 Uhr gesperrt werden, um die herunterhängende Anlage abzubauen und zu sichern.

Wohl vom schlechten Gewissen geplagt, kehrt der Unfallverursacher zwischenzeitlich an die Unfallstelle zurück. Nun muss er sich wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht verantworten.

Die Ermittlungen dauern an.

pol/rob

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare