Kurioser Tierfund

Verwirrte Frau kidnappt Igel

+
Der stachelige Schwarzfahrer darf bald wieder in die Natur zurück (Symbolfoto).

Mannheim - Am Hauptbahnhof wird eine Diebin beim Klauen erwischt und von Polizeibeamten durchsucht. Dabei erleben sie eine stachelige Überraschung...

Am Freitagmittag ruft die Bundespolizei die Tierrettung Rhein-Neckar um Hilfe. In einem Geschäft des Mannheimer Hauptbahnhofs erwischt sie eine Frau beim Klauen und durchsucht daraufhin ihre Taschen.

Was die Polizei dabei findet - einen lebenden Igel!

Die verwirrte Frau erklärt, dass sie ihn gefunden hätte, als er noch klein war und sie ihn dann behalten habe. Die Tierretter erklären ihr daraufhin, dass es verboten sei, Wildtiere ohne vernünftigen Grund der Natur zu entnehmen.

Als sie versuchen der Frau den Igel abzunehmen, wehrt sie sich mit Händen und Füßen! 

Gruselfaktor: Die Polizei findet bei ihr auch eine Plastikbox mit Knochen eines toten Igels. 

Der gefundene stachelige Freund ist jedoch wohlauf, wird überwintert und im Frühling freigelassen.

kp

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Das Konzert von Joy Fleming (72) im Capitol

Das Konzert von Joy Fleming (72) im Capitol

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Kommentare