Kontrolliertes Gasabfackeln

Methylamin-Gas ausgetreten – Feuerwehr im Einsatz

+
Feuerwehreinsatz am Rangierbahnhof.

Mannheim - Wer am Montagnachmittag in der Nähe des Rangierbahnhofs eine Feuer-Fackel entdeckt, sollte sich keine Sorgen machen – hier sind nämlich Fachmänner am Werk...

Feuerwehreinsatz auf dem Gelände des Rangierbahnhofs: Ab dem frühen Nachmittag soll Methylamin-Gas kontrolliert abgefackelt werden. Das Reste des Gases hatten sich in einem dort abgestellten Kesselwagen befunden. 

Um direkten Umkreis des Rangierbahnhofs wird eineFackel von bis zu vier Metern Höhe zu sehen sein. Möglicherweise soll zudem ein produkttypischer, beißender, ammoniakartiger Geruch wahrnehmbar sein.  

Eine Gefahr für die Anwohner besteht jedoch nicht. Die Messungen der Feuerwehr hatten ergeben, dass in einigen Metern Entfernung keine erhöhten messbaren Konzentrationen des Methylamin-Gases festgestellt werden konnten.

Am frühen Montagmorgen hatten Bahnmitarbeiter im Bereich des Ventils einen Gasaustritt feststellt. Die Feuerwehr Mannheim, die Berufsfeuerwehr der BASF, die Notfallmanager der Deutschen Bahn sowie Mitarbeiter des städtischen Fachbereichs Umwelt wurden umgehend verständigt und sind vor Ort. 

Stadt Mannheim/mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Von Lkw erfasst: Radfahrer (73) muss per Hubschrauber ins Krankenhaus

Von Lkw erfasst: Radfahrer (73) muss per Hubschrauber ins Krankenhaus

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Messer an den Hals gehalten: Räuber bedrohen Frau (25)!

Messer an den Hals gehalten: Räuber bedrohen Frau (25)!

Jaguar bricht aus Zoo aus und richtet Blutbad an

Jaguar bricht aus Zoo aus und richtet Blutbad an

Polizistin vom Blitz getroffen - sie kämpft um ihr Leben

Polizistin vom Blitz getroffen - sie kämpft um ihr Leben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.