Polizeieinsatz in Mannheim-Neckarstadt 

Früh übt sich, wer ein Poser-Meister werden will: Kind (8) rast mit illegalem Mini-Quad – Eltern filmen alles!  

+
8-Jähriger rast auf illegalem Mini-Quad durch die Neckarstadt

Mannheim-Neckarstadt - Ganz stolz filmen Eltern ihren 8-jährigen Sohn bei seinen ersten Fahrversuchen auf einem illegalem Mini-Quad – doch dann kommt die Polizei.

„Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte.“ Auf diese Forderung muss am Donnerstag (1. August) ein 8-jähriger Verkehrsteilnehmer in Mannheim antworten  – oder besser gesagt, seine Eltern. Gegen 17 Uhr fährt ein Junge unter Aufsicht seiner jubelnden Eltern mit einem Mini-Quad in Mannheim-Neckarstadt. Mit knappen 30 km/h heizt der Kleine unterhalb der Kurpfalzbrücke und nutzt dafür auch den Fuß- und Radweg – trotz der vielen Fußgänger! Außerdem trägt er keinerlei Schutzkleidung oder Helm.

Unbeirrt filmen die stolzen Eltern ihren kleinen Sohn bei seinen ersten Fahrversuchen und können nicht glauben, als die Mannheimer Polizei die Aktion beanstandet.

Mannheim-Neckarstadt: 8-Jähriger heizt auf Mini-Quad durch die Straßen

Bei der Kontrolle stellen die Beamten schnell fest, dass das Quad keine Straßenzulassung besitzt und somit nicht mal im öffentlichen Verkehrsraum fahren darf. Das i-Tüpfelchen ist, dass die Höchstgeschwindigkeit des Mini-Quads 60 km/h beträgt! Bei näherer Betrachtung fällt den Mannheimer Beamten dann auch noch auf, dass das Fahrzeug „minderwertig“ verarbeitet ist und jede Fahrt damit gefährlich ist.

Da der 8-jährige Junge keinen Führerschein besitzt, wird jetzt gegen die Eltern ermittelt wegen „Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis“. Da das Quad nicht versichert ist, verstößt es auch noch gegen die Fahrzeugzulassungsverordnung. 

In der Neckarstadt gehen Stadt und Polizei regelmäßige auch gegen andere Verkehrssünder vor: Zum bereits neunten Mal führt die Stadt am 7. November eine große Abschlepp-Aktion durch. Bislang wurden allein in der Neckarstadt rund 13.000 Falschparker verwarnt und 200 Fahrzeuge abgeschleppt.  

Auch interessantFür E-Scooter-Rowdys beginnt das Zittern: Polizei will hart durchgreifen!

Ludwigshafen: Betrunkene Autofahrerin versucht Polizisten, Waffe zu entwenden 

In Ludwigshafen wird am selben Tag eine andere Person von der Polizei kontrolliert, die ganz sicher nicht hinters Steuer gehört: Völlig betrunken baut eine 26-jährige einen Unfall, wird dann bei der anschließenden Kontrolle aggressiv und versucht die Polizisten zu treten. Die Situation eskaliert komplett, als sie dann versucht nach der Schusswaffe des Beamten zu greifen.

pol/mw 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare