BVerfG und OLG

Aus religiösen Gründen kein Respekt vor Richterin

+
Der Angeklagte will seiner Urteilsverkündung nicht aufstehen. (Symbolbild) 

Mannheim/Karlsruhe: Am 19. Oktober wurde ein muslimischer Kenianer vom Amtsgericht Mannheim unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung verurteilt:

Zur Urteilsverkündung jedoch wollte der Mann nicht aufstehen. Seine Begründung: Er dürfe sich als gläubiger Muslim nur für Allah erheben

Wegen seiner beharrlichen Weigerung, sich bei der Urteilsverkündung vor der Mannheimer Richterin zu erheben, muss der Angeklagte nun 300 Euro Ordnungsgeld zahlen oder ersatzweise drei Tage Ordnungshaft absitzen, entscheiden die höchsten deutschen Richter. Eine Beschwerde des Kenianers nimmt das Bundesverfassungsgericht am Donnerstag nicht zur Entscheidung an.

Sie sei offensichtlich nicht zulässig, da ein Ordnungsgeld nicht ungerechtfertigt in das Grundrecht des Mannes auf Religionsfreiheit eingreife. 

Vor dem Bundesverfassungsgericht hat schon das Oberlandesgericht Karlsruhe die Beschwerde gegen das Ordnungsgeld zurückgewiesen. Zum ordnungsgemäßen Ablauf eines Gerichtsverfahrens gehört laut OLG-Beschluss die Achtung gewisser äußerer Formen.

Bei der Urteilsverkündung handle es sich nicht um eine gottesdienstliche Verrichtung im Sinne einer Anbetung - ist also in keiner Weise als Götzendienst zu betrachten. Deshalb sei es dem muslimischen Kenianer nicht aus religiösen Gründen verboten gewesen, sich bei der Urteilsverkündung zu erheben.

Das OLG ist der Auffassung, dass der Mann mit seinem Sitzenbleiben provozieren oder seine Missachtung bekunden wollte.

dpa/hew

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Das stinkt zum Himmel! Stadt geht gegen Hundekot vor

Das stinkt zum Himmel! Stadt geht gegen Hundekot vor

WM 2018 im Ticker: Frankreich ist Weltmeister - besonderes Geschenk für Griezmann bei der PK

WM 2018 im Ticker: Frankreich ist Weltmeister - besonderes Geschenk für Griezmann bei der PK

Großeinsatz der Feuerwehr: Haus steht lichterloh in Flammen

Großeinsatz der Feuerwehr: Haus steht lichterloh in Flammen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.