Polizeieinsatz bei Hilfsaktion

Benjamin Franklin Village: Spendenaktion läuft aus dem Ruder

+

Mannheim-Käfertal - Der Gedanke hinter der Spendenaktion auf dem Benjamin Franklin Village war ein guter, nur haperte es offenbar bei der Organisation. Durch die große Resonanz kam es zu einem Rückstau bis auf die B38.

Etliche hilfsbereite Mannheimer folgen am Samstag dem Spendenaufruf für die Flüchtlinge auf dem Benjamin-Franklin-Geländel – so zahlreich, dass im Bereich der Unterkunft in Käfertal zu einem Fahrzeugrückstau bis auf die B38 kommt.

Um die Verkehrssituation zu entspannen, müssen die Beamten viele der eintreffenden Spendefahrzeuge sogar abweisen.

Gegen 16:45 Uhr kommt es laut Polizeiangaben beim Ausladen der Spenden teilweise sogar zu tumultartigen Szenen. Das zuständige Sicherheitspersonal sowie mehrere Streifenwagen brauchen über eine Stunde, um die Lage zu entspannen.

Die Spenden werden schließlich bis zur endgültigen Verteilung in einem separaten Gebäude gelagert. 

pol/rob

„Schloss in Flammen“ auf dem Ehrenhof

„Schloss in Flammen“ auf dem Ehrenhof

Oliver Koletzki und „Stil vor Talent“-Crew am Hafen 49 

Oliver Koletzki und „Stil vor Talent“-Crew am Hafen 49 

Eröffnung vor zwei Jahren: C-HUB feiert Geburtstag

Eröffnung vor zwei Jahren: C-HUB feiert Geburtstag

Kommentare