Konversion

Deal fast perfekt: Franklin-Areal wird verkauft!

+
Was soll mit den leer stehende Wohnhäusern auf dem Franklin-Areal geschehen?

Mannheim-Käfertal – Der Verkauf der größten ehemaligen US-Wohnsiedlung in Deutschland ist bald unter Dach und Fach. Unklarheit über die weitere Nutzung herrscht jedoch immernoch.

Das Areal Franklin in Mannheim misst 144 Hektar, das ist ungefähr so groß wie die dortige Innenstadt. Die US-Streitkräfte sind abgezogen und haben das Gelände an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) übergeben. 

Derzeit laufen die Gespräche über einen Verkauf an eine gemeinsame Tochtergesellschaft von Stadt und einer Wohnungsbaugesellschaft. „Wir stehen in der Schlussphase nicht ganz einfacher Verhandlungen“, sagte Mannheims Konversionsbeauftragter Konrad Hummel. 

Er rechnet mit einem Abschluss in wenigen Wochen. Über den Preis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

sag

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.