Konversion

Deal fast perfekt: Franklin-Areal wird verkauft!

+
Was soll mit den leer stehende Wohnhäusern auf dem Franklin-Areal geschehen?

Mannheim-Käfertal – Der Verkauf der größten ehemaligen US-Wohnsiedlung in Deutschland ist bald unter Dach und Fach. Unklarheit über die weitere Nutzung herrscht jedoch immernoch.

Das Areal Franklin in Mannheim misst 144 Hektar, das ist ungefähr so groß wie die dortige Innenstadt. Die US-Streitkräfte sind abgezogen und haben das Gelände an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) übergeben. 

Derzeit laufen die Gespräche über einen Verkauf an eine gemeinsame Tochtergesellschaft von Stadt und einer Wohnungsbaugesellschaft. „Wir stehen in der Schlussphase nicht ganz einfacher Verhandlungen“, sagte Mannheims Konversionsbeauftragter Konrad Hummel. 

Er rechnet mit einem Abschluss in wenigen Wochen. Über den Preis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

sag

Mehr zum Thema

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Kommentare