Zwei Einsätze hintereinander

Brand auf Kasernengelände und im Käfertaler Wald 

1 von 4
Die Feuerwehr rückt an um ein Bodenfeuer im Käfertalerwald zu löschen.
2 von 4
Die Fläche ist etwa 40 mal 10 Meter groß. 
3 von 4
Nur eine halbe Stunde später brennt es auf dem ehemaligen Kasernengelände des Benjamin Franklin Village...
4 von 4
...auf einer Fläche von 40 mal 40 Metern.

Mannheim-Käfertal – Kurz nacheinander wird die Feuerwehr am Mittwochnachmittag zu zwei Einsätzen gerufen. Was passiert ist:  

Am Mittwoch gegen 17 Uhr wird die Feuerwehr auf das ehemalige Kasernengelände des Benjamin-Franklin-Village gerufen. 

Nur wenige Meter vom Waldrand entfernt, brennt dort eine Fläche von zirka 40 mal 40 Metern

Ein wenig erschwerend kommt hinzu, dass das Hydrantennetz auf dem ehemaligen US-Gelände stillgelegt ist. Deshalb muss die Löschaktion von einem Tanklöschfahrzeug unterstützt werden.

Nur ein halbe Stunde früher brennt es auch schon wieder im Käfertaler Wald. Dort galt es dann ein Bodenfeuer auf einer Fläche von 40 mal 10 Metern abzulöschen.  

Freiwillige Feuerwehr Mannheim Abteilung Wallstadt/kp

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.