Erneut Gartenhaus angezündet

Brandserie in Kleingärten: Festgenommener ist nicht der Feuerteufel!

+
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal! 

Mannheim-Käfertal - Ist der Serien-Brandstifter endlich gefasst? Am Rande eines erneuten Gartenhaus-Brandes im Kleingarten „In der Au“ nimmt die Polizei am Samstag einen Mann fest!

+++ UPDATE (12:50 Uhr): Der Feuerteufel ist weiter auf freiem Fuß. Wie die Polizei mitteilt, hat sich ein erster Verdacht, der Festgenommene hätte etwas mit dem Brand zu tun, nicht bestätigt. 

+++

Schon wieder steht am Samstagmorgen gegen 5:30 Uhr ein Gartenhäuschen lichterloh in Flammen! Wieder in der Kleingartenanlage „In der Aue“ in Käfertal. 

Erneut brennt Gartenhaus lichterloh – Festnahme am Tatort!

Seit November 2017 kommt es immer wieder zu solchen Bränden – die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht mit allen Kräften nach dem Täter. 

Jetzt hat es eine Festnahme gegeben!

Etwa 100 Meter vom Brandgeschehen entfernt, nimmt die Polizei am Samstag einen Mann fest. Der 41-jährige wehrt sich mit Gewalt gegen die Festnahme, spuckt einem Polizisten ins Gesicht. Er muss zu Boden gebracht und gefesselt werden. 

Ob es sich bei dem Mann um einen Verdächtigen in der Brandserie handelt, kann die Polizei am Samstag noch nicht bestätigen. Die Ermittlungen laufen.

Diesen Schaden hat der Feuerteufel bereits angerichtet: 

Fotos: Feuer zerstört vier Gartenhäuser

Feuerteufel unterwegs?: Gartenhaus „In der Aue“ abgebrannt

Fotos: Feuer zerstört Gartenhäuschen

Zeugen werden gebeten, sich unter ☎ 0621 174 4444 bei der Polizei zu melden.

pri/kab

Mehr zum Thema

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.