Mehrfamilienhaus nicht bewohnbar

Nach Brand in Oberer Riedstraße: Kripo ermittelt!

+
Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Oberen Riedstraße.

Mannheim-Käfertal - Nach einem Brand in der Oberen Riedstraße ist ein Mehrfamilienhaus nicht mehr bewohnbar. Was das für die Anwohner bedeutet:

+++ Update, 13:27 Uhr:

Nach dem Brand in dem Mehrfamilienhaus und der Statikprüfung des Gebäudes nimmt das Kriminalkommissariat Mannheim die Ermittlungen auf. Weiterhin ist unklar, warum ein Feuer entfacht ist. 

+++ 15. November, 6:15 Uhr:

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, werden bei dem Brand die 38-jährige Bewohnerin sowie eine 37-jährige Nachbarin durch das Einatmen von Rauchgas leicht verletzt. 

Die Anwohner müssen derzeit in einem Hotel übernachten, da das Mehrfamilienhaus zur Zeit nicht mehr bewohnbar ist. 

Die Brandursache ist weiterhin unklar. Der Gesamtschaden wird mindestens im sechsstelligen Bereich liegen.

+++ 14. November, 19:21 Uhr:

Am Mittwoch (14. November) brennt es gegen 18:45 Uhr in der Oberen Riedstraße in einem Mehrfamilienhaus. Wie die Polizei auf Anfrage von MANNHEIM24 mitteilt, sei das obere Stockwerk betroffen. Die Feuerwehr ist schnell vor Ort und kann den Brand gegen 19:15 Uhr löschen, so die Polizei.

Die Bewohner sind evakuiert und eine 38-jährige Frau, die auf den Balkon geflüchtet ist, musste gerettet werden. Laut der Polizei sei eine Person verletzt worden. Über die Schwere der Verletzungen liegen keine Informationen vor.

Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Oberen Riedstraße.

Wie es zu dem Brand gekommen ist, ist aktuell (19:25 Uhr) noch unklar.

+++ Weitere Informationen folgen. +++

jab/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare