Fahndung mit Hubschrauber

Nach Kiosk-Überfall in Käfertal: Bewaffneter Räuber auf der Flucht!

+
Mit einem Hubschrauber sucht die Polizei nach dem Flüchtigen.

Mannheim-Käfertal – Nach einem Überfall auf ein Kiosk in der Mußbacher Straße ist der Täter auf der Flucht! Bei der Fahndung nach dem bewaffneten Mann kommt auch ein Hubschrauber zum Einsatz. 

+++ UPDATE 14:15 Uhr: Laut der Polizei kann der Räuber mit einem circa 20 zentimeter langem Messer mehrere hundert Euro erbeuten. Danach flieht er mit einem gestohlenen, schwarzen Opel Kadett mit Frankenthaler Kennzeichen (FT). Den Wagen findet die Polizei in der Wachenheimer Straße – aber ohne den Täter!

+++

Ein unbekannter Mann überfällt am Montagmorgen (1. Oktober) gegen 9:15 Uhr einen Kiosk in der Mußbacher Straße. Es gelingt ihm Bargeld in unbekannter Höhe zu erbeuten, danach flieht er zu Fuß. Die Polizei geht davon aus, dass der bewaffnete Räuber ein Auto gestohlen hat und damit in den Mannheimer Norden geflohen ist. Derzeit sucht die Polizei auch mit einem Hubschrauber nach dem Flüchtigen! 

Täterbeschreibung

  • Etwa 1,70 Meter groß
  • schlank
  • trägt zum Tatzeitpunkt eine Sturmhaube, eine blaue Jeans und eine dunkle Jacke oder Pulli

-----

Falls Du Hinweise zu dem Vorfall hast, melde Dich bei der Kriminalpolizei unter ☎ 0621/1744444.

Am frühen Morgen gibt es in der Neckarstadt-Ost und in Käfertal noch zwei weitere Überfälle – aber ohne Beute.

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare