O7 gegenüber Saturn

Juwelier-Dieb schlägt in den Quadraten zu – unglaubliche Tat auf Video aufgenommen

Mannheim – In der Nacht auf Montag verschafft sich ein Mann durch Zerstörung der Eingangstür Zugang zu einem Juwelierladen. Nach nur drei Minuten ergreift er die Flucht.

  • In der Nacht auf Montag (31. August) bricht ein bisher unbekannter Täter bei Juwelier „Goldfachgeschäft Stuber und Tarcan GmbH“ in O7 in Mannheim ein.
  • Der Täter beschädigt das Glas der Eingangstür und klettert dann hindurch.
  • Der Einbruch dauert etwa drei Minuten – dann flüchtet der Täter Richtung Wasserturm.

So sehr man sich als Kaufmann vor Einbrechern zu schützen versucht, mit Gewalt lässt fast jede Sicherheitsvorkehrung überwinden. In den letzten Tagen häufen sich Einbrüche im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mannheim. Allein in der letzten August-Woche meldet das Präsidium neun Einbruchsfälle. In den Mannheimer Quadraten überwindet ein Täter bei einem Einbruch sogar Panzerglas. Bei dem Einbruch wird der Täter durch eine Überwachungskamera, deren Aufnahmen MANNHEIM24 durch den Ladeninhaber bereitgestellt wurden, aufgenommen.

Mannheim: Einbruch bei Juwelier – Überwachungsvideo zeigt den Tathergang

In dem Juwelier-Laden ist eine Überwachungskamera installiert. Das aufgezeichnete Video zeigt genau, was in der Nacht des Einbruchs passiert ist: Der Einbrecher biegt das Sicherheitsglas der Eingangstür mit der Hand nach außen und steigt ein. Er geht direkt zur linken Seite des Schaufensters und räumt die Auslage leer. Der Unbekannte sammelt Goldschmuck, Ketten, Ringe, Uhren und Feuerzeuge ein.

Der Täter räumt das Schaufenster leer.

Mannheim: Einbruch bei Juwelier – Inhaber bestürzt

Nach der Plünderung der Auslage öffnet er die Schubladen hinter der Kasse, wird dort aber nicht fündig. Zuletzt begibt er sich in den hinteren Bereich des Juwelier-Ladens, um die Safes zu überprüfen. Dann verlässt der Täter den Laden und flüchtet Richtung Wasserturm. Der Einbruch ist beendet. Der Geschäftsführer des Schmuck-Ladens ist bestürzt über den Einbruch, wie er MANNHEIM24 mitteilt.

Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Zeugen sind angehalten sich beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt unter der Telefonnummer 0621/1258-0 zu melden.

Nur drei Tage zuvor (29. August) erreignet sich auch ein Einbruch in Heidelberg. Der Täter geht mit ähnlicher Seelenruhe vor – hinterlässt aber eine Spur der Verwüstung. (lpb)

Rubriklistenbild: © Goldfachgeschäft Stuber und Tarcan GmbH

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare