Beim Einparken übersehen

Fußgängerin von Auto erfasst: schwer verletzt!

+
Eine 32-jährige Frau wird am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Mannheim-Jungbusch - Eine Fußgängerin wird beim Überqueren der Straße schwer verletzt. Dabei hat sie ihr 4-jähriges Kind dabei, das alles mitansehen muss.

Kurz nach 21 Uhr will eine 32-jährige Frau mit ihrem 4-jährigen Kind die Beilstraße zu Fuß in Richtung Böckstraße überqueren, als ein 30-jähriger Mann mit seinem Fiat rückwärts einparken möchte.

Der 30-Jährige übersieht dabei die Frau, die hinter dem Fiat läuft, und stößt mit ihr zusammen. Die Fußgängerin erleidet dabei schwere Verletzungen und wird zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie stationär aufgenommen werden muss.

Ihr Kind bleibt glücklicherweise unverletzt und wird in die Obhut des Vaters gegeben. Am Fiat entsteht ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

pol/jab

Kommentare