Kuriose Parteiziele

Krawall-Stadtrat gründet neue Partei - Welche Parteien braucht Mannheim noch?

+
Welche Partei braucht Mannheim noch?

Mannheim - Rapsongs, Nacktprotest und ein Freizeitpark für Deutschland - Stadtrat Julien Ferrat sorgt für viel Diskussion in Mannheim. Jetzt gründet er seine eigene Partei:

Neue ‚Kraft‘ in der Mannheimer Parteienlandschaft …

Stadtrat Julien Ferrat verlässt die Familienpartei und gründet seine eigene Partei, die „Mannheimer Volkspartei“ (MVP). 

Wir werden der Stachel im Fleisch der Mannheimer Kommunalpolitik sein. Die MVP wird für die Bevölkerung die erste Anlaufstelle sein, um Willkür und Versagen der Behörden im Gemeinderat zu thematisieren“, so der 26-Jährige.

Erst vor kurzem sorgt er für ordentlich Aufruhr, indem er als Protest gegen den Doppelhaushalt blank zieht und ein sehr umstrittenes Video zu einem Rapsong postet.

Nach der Parteigründung der MVP ruft MANNHEIM24 zum Ideensammlen für neue Parteien auf. (Natürlich nicht ganz erst gemeint) 

Welche Parteien fehlen noch in der Mannheimer Parteienlandschaft?

  • Die Planken-Poser-Partei (PPP): Endlich ausreichend Platz und eine eigene Poser-Meile!
  • Die Carl-Benz-Böllerpartei (CBBP): Vorinstallierte und automatische Böller während des Waldhofspiels auf dem Dach des Carl-Benz-Stadions
  • Die Wasserturm-Aquarium-Partei (WAP): Wahrzeichen sinnvoll nutzen!

Nun bist Du gefragt: Welche Partei sollte Deiner Meinung nach noch unbedingt gegründet werden?

Die Umfrage ist beendet

crs

Mehr zum Thema

Kommentare