Mannheim trauert um sein Original

Jungbusch-Peter ist tot!

+
Jungbusch-Peter ist am 8. Februar im Alter von 70 Jahren verstorben.  

Mannheim-Innenstadt/Jungbusch – Mannheim hat ein Original verloren. Der singende, tanzende und immer fröhliche Jungbusch-Peter ist im Alter von 70 Jahren gestorben.  

Alle kannten ihn, alle mochten ihn – auch wenn er manch einen morgens mit seinem Gesang bei seiner Tour durch die Jungbuschstraße aufgeweckt hat. Wenn es einer durfte, dann der Jungbusch-Peter!

Er beschreibt sich selbst auf seiner Facebookseite: „Schönster Junggeselle der Welt & weltbester Stadtteilbarde des Jungbusches. Mit Chirm, Scharmé und Orthographieschwächen. Heimlicher Großstadtromantiker, verliebt in all die schönen Damen dieser Erde.“ Wir finden: Damit trifft er den Nagel auf den Kopf!

Der singende Kavalier

Unsere Autorin erinnert sich, als er sie vor frechen Betrunkenen in der Aral-Tankstelle beschützt hat: „Heeaar! Lasst die Dame in Ruh‘!“ Die Betrunkenen trollten sich. Peter daraufhin: „Darf ich die schöne Dame zu einem Tanz bitten?“ Und so drehten sie inmitten von Regalen mit Chips und Zeitschriften ein paar Runden zu den Klängen seiner voluminösen Stimme.

So tanzen Weltmeister, Weltmeister tanzen so!

Posted by Jungbusch-Peter on Mittwoch, 16. Juli 2014

Seine Fans trauern um ihn. Im Alter von 70 Jahren ist der Allrounder und bekennender Waldhof-Fan nach kurzer, aber schwerer Krankheit am Montag, den 8. Februar von uns gegangen. „Du fehlst schon jetzt im Jungbusch. Sing den Engeln deine Lieder lieber Peter“, schreibt ein Facebooknutzer auf Peters Seite. 

2004 inspirierte er sogar eine Band zu dem Lied: „Wovon lebt eigentlich der Peter?“

„So laaft die G‘Schicht...“ – Peter, wir werden dich vermissen!

Die Trauerfeier soll vermutlich in der kommenden Woche in der Hafenkirche Kirchenstraße 11 stattfinden. Der genaue Termin und die Uhrzeit sind noch nicht bekannt. 

kp 

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

Trümmerfeld nach Frontalcrash! B38 voll gesperrt

Trümmerfeld nach Frontalcrash! B38 voll gesperrt

Person im Neckar? Stundenlange Suche ohne Erfolg!

Person im Neckar? Stundenlange Suche ohne Erfolg!

Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe

Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe

Tierquäler schießt Pfeile auf Tauben! Wer hat etwas gesehen?

Tierquäler schießt Pfeile auf Tauben! Wer hat etwas gesehen?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.