In der Innenstadt überfallen

Dreist: Nach Zigarette gefragt und ausgeraubt!

+
Symbolbild

Mannheim-Innenstadt - Erst fragt der Mann die beiden nur nach einer Zigarette. Dann geht alles ganz schnell: 

Völlig unverhofft werden zwei junge Männer (19 und 24) am frühen Sonntagmorgen Opfer eines ziemlich dreisten, unbekannten Räubers.  Die beiden wurden kurz nach Mitternacht in denLauer'schen Gärten von einem Unbekannten auf Englisch angesprochen und vorerst harmlos nach einer Zigarette gefragt. 

Dann geht alles sehr schnell: der Mann greift zu und nimmt die Handys beider Männer und einen Geldbeutel an sich. Dem 19-Jährigen gelingt es, eines der beiden Telefone wieder an sich zu nehmen. 

Der männliche Täter wird wie folgt beschrieben:

ca. 170 cm groß, schlank, kurze schwarz-braune Haare mit Side-cut.  Schwarzen Oberteil, helle Jeans mit dunklem Gürtel und dunklen Turnschuhen. Er sprach lediglich Englisch und nur sehr gebrochenes Deutsch

Die Polizei sucht Zeugen. Warst Du vielleicht in der Nähe oder kannst andere sachdienliche Hinweise geben? 

Dann wende Dich bitte an Kriminalpolizeidirektion Heidelberg

 Tel.: 0621/174-5555

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wie sinnvoll ist ein Nacht-Bürgermeister für den Jungbusch? 

Wie sinnvoll ist ein Nacht-Bürgermeister für den Jungbusch? 

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

Maybrit Illner: Darum fehlte die Talkmasterin in eigener ZDF-Sendung

Maybrit Illner: Darum fehlte die Talkmasterin in eigener ZDF-Sendung

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Blut-Schock bei Rudy: So teuer muss der Münchner seine WM-Premiere bezahlen

Blut-Schock bei Rudy: So teuer muss der Münchner seine WM-Premiere bezahlen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.