Polizei auf Trab gehalten

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

+

Mannheim-Innenstadt - In der Nacht zum Sonntag muss die Polizei öfter ausrücken! Mehrere Menschen werden verletzt – manche sogar in Kliniken eingeliefert!

Zwischen 1 Uhr und 3 Uhr in der Nacht zum Sonntag (24. Juni) geht es, wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, „ordentlich zur Sache“! Mehrere Personen werden verletzt. Einige werden vor Ort von Rettungskräften behandelt, drei Menschen müssen sogar in eine Klinik eingeliefert werden!

Die Polizei muss in die Quadrate O7, L14, M4 und K5 ausrücken und Streitigkeiten beenden. Dabei spielt oft Alkohol eine Rolle! Darüber hinaus werden die Beamten des Polizeireviers Oststadt noch zu einer Schlägerei in den „Schneckenhof“ und zur Wasserturmanlage gerufen. Auch in einer Bar im Quadrat D3 geht es hoch her.

Dabei kann die Polizei die Lage nur mit einer Vielzahl von Beamten bewältigen, weshalb zum Teil sieben Streifenwagenbesatzungen anwesend sind! Dies ist nur mit Unterstützungen der Reviere aus Neckarau und der Innenstadt möglich.

In allen Fällen werden die Ermittlungen wegen Körperverletzungsdelikten aufgenommen. Im „Schneckenhof“ und in der Bar in D3 wiesen die Beteiligten Verletzungen auf, die von Glasflaschen und Messern herrührten. Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzungen dauern auch hier die Ermittlungen noch an.

jab/pol

Kommentare