Innerhalb eines Monats

Warten im neuen Look: Unterstände in Quadraten werden ausgetauscht

+
Unterstände werden erneuert (Archivfoto)

Mannheim-Innenstadt - Innerhalb eines Monats sollen die Unterstände der Straßenbahn- und Bushaltestellen in den Quadraten erneuert werden. Was das für Dich und den Verkehr bedeutet:

Phase 2 in Sachen Haltestellen-Austausch wird eingeleitet!

Bereits am 25. Juni hat die erste Phase begonnen, nun soll die nächste am Montag (30. Juli) in der Innenstadt folgen. Haltestellen rund um die Quadrate – also unter anderem an Schloss, Universität, Tattersall, Paradeplatz und Hochschule – werden dafür durch neue anthrazitfarbene Unterständen ersetzt. Insgesamt soll das Vorhaben des Austauschs der Fahrgastunterstände (FGUs) bis Ende August dauern.

Die kleine Version des Wartehäuschens

Keine Haltestelle wird wegfallen!

In dieser Zeit musst Du Dich auf Einschränkungen einstellen. Es können Überdachungen, Sitzplätze und Automaten fehlen. Auch die Halteposition kann sich verändern und Lärm oder Licht können nicht ausgeschlossen werden.

>>> Mehr zur Planken-Umgestaltung findest Du auf unserer Themenseite!

Die rnv weist darauf hin, dass keine Haltestelle durch den Austausch fehlen wird. Alle sollen ,eins-zu-eins‘ ersetzt werden.

So schick werden die Planken der Zukunft

Nie wieder kalte Hintern vom Sitzen?

Ziel ist es, dass bis zum Jahresende etwa 175 Unterstände durch neue Anlagen vom Typ „Avenue im Design Mannheim“ ersetzt werden. „Die neuen FGUs fügen sich nicht nur ansprechend ins Stadtbild ein, sondern verfügen auch über zahlreiche Vorteile wie beispielsweise bequemere und temperaturneutrale Sitzgelegenheiten und übersichtlichere Fahrgastinformation“, so die rnv am Freitag (20. Juli) in einer Pressemitteilung. 

pm/jol

Mehr zum Thema

Kommentare