Fahranfänger baut Unfall mit Sportwagen

„Meine Sorge war, dass ich ein Leben mitgenommen hab!“: Zeugin berichtet von Maserati-Crash

+
Ein Fahranfänger baut einen Unfall, bei dem drei Personen verletzt werden.

Mannheim-Innenstadt - Ein Fahranfänger leiht sich einen Sportwagen aus und tritt mitten in der Stadt aufs Gaspedal. Dabei baut er einen Unfall, bei dem mehrere Personen verletzt werden:

+++ UPDATE (13:45 Uhr): Nach den Ereignissen beschreibt die Fahrerin des BMW, Zeynep Yozgatlioglu den Unfall aus ihrer Sicht. „Irgendwann standen wir auf gleicher Höhe. Was dann passiert ist weiß ich nicht mehr so genau, da ist einfach der Unfall passiert. Es ging so schnell.

Sie bedanke sich bei allen, die ihr geholfen haben. Nach dem Crash, bei dem sie sich eine leichte Wunde an einem Finger zuzieht, sei das nicht möglich gewesen – sie sei unter Schock gestanden!

Meine größte Angst war halt, als ich ausgestiegen bin, dass da eine Bahnhaltestelle war. Das einzigste, was meine Sorge war, ob ich vielleicht ein Menschenleben irgendwie mitgenommen hab! Und was mit dem Fahrer vorne los ist. Obwohl ihn hat es zwar nicht so interessiert, was mit mir ist, er war ja eher mit dem Auto beschäftigt gewesen und mit der Freundin.

Im Juni 2019 kommt es wieder zu einem Poser-Unfall in Mannheim – diesmal mit einem Nissan GT-R. Der 32-Jährige schrottet den 500 PS-Sportwagen komplett. Keine zwei Monate Später rast ein junger Verkehrsrowdy bekifft mit Tempo 120 durch die Augustaanlage!

+++

Am frühen Samstagmorgen (8. Dezember) fährt ein 18-Jähriger mit einem geliehenen Maserati durch die Innenstadt – obwohl er noch Fahranfänger ist. Gegen 0:45 Uhr drückt er auf das Gaspedal des 274 PS-starken Autos und rast den Friedrichsring entlang!

In Höhe des Friedrichsplatzes verliert der 18-Jährige die Kontrolle über den Wagen und kracht gegen einen BMW, der links neben ihm fährt. Der wird gegen die Schutzwand an der Haltestelle Rosengarten geschleudert und reisst einen Stromkasten der Straßenbahn aus dem Boden! Die Schutzwand geht auf einer Länge von etwa 15 Metern zu Bruch.

Unfall am Friedrichsring zwischen Maserati und BMW

Der Maserati kracht gegen einen Lichtmast. Der Fahrer bleibt unverletzt, seine Beifahrerin und beide Insassen des BMWs erleiden leichte Verletzungen. Der Schaden beträgt etwa 100.000 Euro. Der BMW hat einen Totalschaden, der Maserati ist auch stark beschädigt. Auf den 18-jährigen Unfallverursacher kommt nun ein empfindliches Verfahren zu. Auch in Heppenheim muss sich ein 18-jähriger Raser vor Gericht verantworten – die Anklageschrift fordert eine lebenslange Verurteilung für Mord! Denn im Dezember 2018 ist der 18-jährige Fahranfänger vor der Polizei geflüchtet und kollidierte dabei mit einem parkenden Auto. Eine 39-jährige Mutter stirbt dabei.

-----

Falls Du Hinweise zu dem Vorfall geben kannst, melde Dich beim Verkehrsunfalldienst-West unter ☎ 06211744045.

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare