Feige Unfallflucht

Autofahrer fährt Radfahrerin (21) an – und lässt sie schwer verletzt liegen!

+
Autofahrer fährt Radlerin an und flüchtet (Symbolfoto).

Mannheim-Innenstadt - Am Dienstagmittag erfasst ein Autofahrer eine 21-jährige Radfahrerin frontal mit seinem Wagen. Die Frau wird schwer verletzt, der Fahrer gibt Gas!

Der Unfall ereignet sich am Dienstag gegen 12 Uhr in den E-Quadraten. Die Radfahrerin fährt durch die Einbahnstraße zwischen E2 und E3 und will die Planken in Richtung D3 überqueren. In diesem Moment kommt der Fahrer eines Fiat Seicento von links angefahren und erfasst die 21-Jährige frontal. Sie bleibt mit mehreren Knochenbrüchen auf der Straße liegen, während der Fiat-Fahrer die Flucht ergreift! Die junge Frau wird in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Die Reue kommt spät

Gegen 15 Uhr erscheint ein 26-Jähriger auf dem Polizeirevier in Neckarau und gibt sich als Führer des Unfallwagens aus. Laut Polizei hätten keine Hinweise auf Alkohol-, Drogen-, oder Medikamenteneinfluss bestanden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Zeugen des Unfalls sollen sich beim Verkehrsunfallaufnahmedienst unter ☎ 0621/174 4045 melden.

pol/kab

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare