Fensterscheiben eingeschlagen

Koffer mit Automatenschlüssel aus Auto geklaut

+
(Symbolfoto).

Mannheim-Innenstadt – Ein Angestellter einer Automatenfirma überprüft am Freitagabend die Automaten einer Gaststätte. Derweil machen sich unbekannte Täter an seinem Auto zu schaffen …

Der Angestellte überprüft gegen 19 Uhr die Spielautomaten einer Gaststätte, als bislang unbekannte Täter die rechten Seitenscheiben der Beifahrertür und des Kofferraums seines in F2 geparkten Autos einschlagen.

Die Täter klauen einen Koffer mit mehreren tausend Euro Bargeld und Schlüssel für Spielautomaten. Am Auto entsteh ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Ein Zeuge konnte die Täter wie folgt beschreiben:

Täter 1: ca. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 1,85 Meter groß, Dreitagebart. Er trug schwarze Turnschuhe, ein weißes T-Shirt, blaues Hemd und ein rote Basecap.

Täter 2: ca. 1,65 bis 1,70 Meter groß, gegelte Haare, Brille, er trug einen blauen Trenchcoat.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Telefonnummer 0621/12580 mit dem P olizeirevier Mannheim-Innenstadt in Verbindung zu setzen.

pol/rmx

Meistgelesen

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Unfassbarer Vorfall: Priester ohrfeigt weinendes Baby bei Taufe - Video

Unfassbarer Vorfall: Priester ohrfeigt weinendes Baby bei Taufe - Video

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.