In Borelly-Grotte

Streit zwischen jungen Frauen eskaliert!

+
Schlägerei zwischen mehreren Frauen in der Borelly-Grotte (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt - Am frühen Sonntagmorgen artet ein Streit zwischen vier jungen Frauen aus – drei Schwestern werden dabei verletzt:

Gegen 2 Uhr geraten zwei 20- und 25-jährige Schwestern mit zwei weiteren Frauen im Alter von 23 und 24 Jahren in der Disko in der Borelly-Grotte aneinander.

Die 25-Jährige wird dabei von ihren Kontrahentinnen auf den Boden gedrückt, geschlagen und ins Gesicht getreten. Die kämpfenden Frauen können dann durch Zeugen getrennt werden.

Die zwei Schwestern verlassen das Lokal und treffen sich direkt vor der Diskothek mit ihrer dritten Schwester. Hier werden sie kurz darauf erneut von ihren Widersacherinnen angegriffen, die sich Verstärkung von sieben weiteren Frauen geholt haben.

Die drei Schwestern erleiden Prellungen im Gesicht, an Händen und Rippen und eine blutende Nase.

----------

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier MA-Oststadt, Telefon 0621/174-3310 zu melden.

pol/kab

Meistgelesen

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.