Drei Verletzte 

Schwerer Unfall: Jungbusch-Brücke voll gesperrt!

+
Schwerer Unfall auf Jungbuschbrücke.

Mannheim-Innenstadt - Schwerer Unfall auf der Jungbuschbrücke führt zu absolutem Verkehrschaos. Die Brücke ist aktuell in beide Richtungen voll gesperrt.

Wegen eines schweren Unfalls ist die Jungbuschbrücke aktuell in beide Richtungen voll gesperrt.

Jungbuschbrücke voll gesperrt

Ein Autofahrer, der kurz vor 14 Uhr in Richtung Innenstadt unterwegs war, wird bei einem Überholvorgang in einen schweren Unfall verwickelt. Als er einen Lkw überholen will, kommt es plötzlich zum Zusammenstoß. Das Auto gerät auf die Gegenfahrbahn und stößt mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. 

Bei dem Unfall wurden nach bisherigen Kenntnissen zwei Menschen schwer verletzt, und ein Kleinkind leicht verletzt.

Die Verletzten wurden nach einer notärztlichen Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. 

An zwei Fahrzeugen entsteht ein Totalschaden. Sie müssen beide abgeschleppt werden. 

Der Lkw ist noch fahrbereit. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf über 5 0.000 Euro.

Die Aufräumungsarbeiten sind derzeit noch in vollem Gange. 

Rund um die Jungbuschbrücke kommt es im Feierabendverkehr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Es wird empfohlen, den U nfallbereich weiträuming zu umfahren.

pol/mk 

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus

Mit Luftgewehr: Teenager-Duo macht Gegend unsicher

Mit Luftgewehr: Teenager-Duo macht Gegend unsicher

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.