Schwerer Unfall in der Hafenstraße

Über Spanngurt gefahren: Frau (25) überschlägt sich mit Fahrrad!

+
Bei einem Unfall überschlägt sich eine junge Frau mit ihrem Fahrrad und verletzt sich schwer. (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt/Jungbusch - Drei Personen arbeiten in der Hafenstraße gerade mit einem Spanngurt. Als eine junge Frau auf einem Fahrrad vorbei fährt, kommt jede Warnung zu spät:

In einer Einfahrt in der Hafenstraße laden drei Personen am Donnerstagabend (20. September) ein Auto auf einen Anhänger. Ein 30-Jähriger und zwei Bekannte nutzen einen Spanngurt, den sie an die Anhängerkupplung des nicht mehr fahrbereiten Wagens gehängt haben, um das Fahrzeug auf den Anhänger zu ziehen. Der Gurt spannt dabei auch über den Gehweg

Trotz Warnblinker und den beiden Bekannten, die das Gebiet absichern, passiert gegen 21:10 Uhr der Unfall. Eine 25-Jährige fährt verbotenerweise mit dem Fahrrad auf dem Gehweg in Richtung Parkring. Da sie kein Licht anhat, erkennen die Helfer sie erst zu spät – auch ihre Rufe können das Unglück nicht mehr verhindern.

Die junge Frau fährt ungebremst in den Gurt und überschlägt sich mit ihrem Rad! Dabei erleidet sie schwere Verletzungen und muss mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Mannheim ermittelt nun in dem Fall.

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare