Auf Friedrichsring

Radler (33) bricht sich bei Crash mit Auto den Arm

+
Symbolfoto

Mannheim-Innenstadt - Ein Autofahrer entdeckt eine frei werdende Parklücke und will dem ausfahrenden Wagen Platz machen. Dabei übersieht er einen 33-jährigen Fahrradfahrer.

Der Unfallverursacher (35) ist auf der Suche nach einem Parkplatz gegen 17 Uhr stadtauswärts auf dem Friedrichsring unterwegs.

Als er sieht, wie ein Autofahrer gerade aus einer Parklücke fährt, bremst der 35-Jährige ab. Um Platz zu machen, weicht er auf einen angrenzenden Radweg aus - dabei übersieht er einen 33-jährigen Fahrradfahrer, der sich gerade nähert.

Durch den Zusammenstoß stürzt der 33-jährige Radler auf die Fahrbahn. Dabei bricht er sich den Arm und muss anschließend in ein Mannheimer Krankenhaus eingeliefert werden.

Gegen den Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

pol/rob

Der Imperiator ist zurück

Der Imperiator ist zurück

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Kommentare