Infotag am 28. März

Popakademie mit neuem Studiengang „Weltmusik“

+
Am 28. März wird an der Popakademie der neue Studioengang Weltmusik vorgestellt.

Mannheim-Innenstadt: Die Popakademie Baden-Württemberg stellt am 28. März mit einem Infotag einen neuen Studiengang vor: Ab dem Wintersemester 2015/16 wird Weltmusik gelehrt.

Ende März wird in der Popakademie Baden-Württemberg ein neuer Studiengang vorgestellt. 

Im Rahmen eines Infotags präsentieren Dozenten an der Popakademie den neu gegründeten Studiengang Weltmusik, der zum Wintersemester 2015/16 startet. Der in Deutschland einizgartigen Bachelor-Studiengang mit den drei Hauptfächern Bağlama, arabische und türkische Oud sowie Mediterranean/Middle Eastern Percussion entsteht in Zusammenarbeit Orientalischen Musikakademie Mannheim. Die Leitung übernehmen Mehmet Ungan und Johannes Kieffer.

Die Inspirationen, die Musiker durch gemeinsames Tun mit dem Hintergrund unterschiedlicher Kulturen erfahren ist von unschätzbarem Wert für die entstehende Musik. Wir werden einen transkulturellen Ansatz verfolgen, bei dem die Musikstile der Herkunftsländer in einen fruchtbaren Dialog mit Popmusikgenres der hiesigen Kultur treten und daraus Neues entsteht“, erklärt Prof. Udo Dahmen, Geschäftsführer und künstlerischer Direktor der Popakademie Baden-Württemberg. 

Der Studiengang Weltmusik wird von Yurdal Tokcan, Mustafa Said (beide Oud), Kemal Dinç (Bağlama), Murat Coşkun, Firas Hassan (beide Perkussion) sowie weiteren nationalen und internationalen Gastdozenten unterrichtet und bietet ein breit gefächertes Spektrum an Kompetenzen, von künstlerischer und musikpädagogischer Ausbildung bis hin zu Musikbusiness. Nach sechs Semestern erhalten die Studierenden den staatlichen Abschluss Bachelor of Arts.

Infotag Weltmusik
Wann: 28. März, ab 15 Uhr
Wo: Popakademie Baden-Württemberg, Hafenstraße 33, Mannheim

Weiterer Artikel zum Thema:

Popakademie: Zentrum der Weltmusik

Popakademie Baden-Württemberg/rmx

Mehr zum Thema

Kommentare